1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen
  4. Stadtgespräch

17 Auszubildende beim Kreis Viersen haben die Prüfung bestanden

Azubis Kreis Viersen : Gute Noten für Azubis im Kreishaus

Mit guten Noten haben 17 Auszubildende der Kreisverwaltung in diesem Jahr ihre Abschlussprüfungen bestanden.

Insgesamt 17 Auszubildende haben bei der Kreisverwaltung Viersen in diesem Jahr ihre Abschlussprüfungen bestanden. Landrat und Personaldezernent Andreas ­Coenen (CDU) und Ausbildungsleiter ­Volkmar Hörning gratulierten den jungen Leuten bei einer Feier­stunde im Viersener Kreishaus.

„Ich freue mich über die guten Leistungen unserer Auszubildenden“, sagte der Landrat. „Wir können allen 17 Absolventen eine berufliche Perspektive bieten und sie weiter beschäftigen. Dies ist ein Beleg für die Qualität unserer Ausbildung.“ „Gerade in der heutigen Zeit, in der qualifiziertes Personal auf dem Arbeitsmarkt umkämpft ist, kommt einer nachhaltigen Ausbildung im eigenen Haus eine besondere Bedeutung zu“, betonte Ausbildungsleiter Hörning.

Wie vielfältig das Ausbildungsangebot und das Berufsspektrum im Kreis Viersen ist, zeigt sich bei den Absolventen: So schlossen neben den acht Studierenden, fünf Verwaltungswirte, zwei Verwaltungsfachangestellte, ein amtlicher ­­Fachassistent sowie ein amtlicher Veterinärassistent ihre Ausbildung beim Kreis Viersen erfolgreich ab.

Alle acht Studierenden zum Bachelor of Laws beziehungsweise Bachelor of Arts haben ihr Studium an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung mit der Gesamtnote „sehr gut“ oder „gut“ abgeschlossen. RP

(RP)