1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen
  4. Stadtgespräch

Viersen: Weihnachtsmarkt vor der Viersener Tafel

Viersener Tafel : Weihnachtsmarkt an der Viersener Tafel

Die Viersener Tafel und die Firma Mars luden zum Weihnachtsmarkt ein.

Der süße Geruch nach frisch gebackenen Waffeln lag in der Luft und vermischte sich mit dem herzhaften Aroma von Grillwürstchen. Weihnachtlich geschmückte ­Büdchen drängten sich aneinander. An einem Schokoladenbrunnen werden Bananen und Trauben aufgespießt und damit ein leckeres Dessert gezaubert. Lachen schallt von den Büdchen herüber, an dem sich nicht nur Kinder in Spielen wie Dosenwerfen üben.

Alle Jahre wieder verwandelt sich der Hof vor der Viersener Tafel in einen gemütlichen Weihnachtsmarkt. Das Unternehmen Mars Confectionery Supply organisiert zum nunmehr 13. Mal den Weihnachtsmarkt und sorgt mit seinen Mitarbeitern dafür, dass in der Vorweihnachtszeit auch die Kunden der Tafel einmal in den Genuss eines besonderen Events kommen.

Fabrikdirektor Patrick Hölscher eröffnete den Weihnachtsmarkt zusammen mit Bürgermeisterin ­Sabine Anemüller (SPD). „Die ­Mitarbeiter von Mars sorgen für einen unvergesslichen und unbeschwerten Tag, an dem unsere Kunden die Sorgen und alltäglichen Probleme für ein paar Stunden vergessen können“, lobte die Tafelvorsitzende Lucia ­Witthake. Sie bedankte sich für das Engagement, das das Unternehmen seit Jahren zeigt. Das Highlight war ­dabei für die kleinen Gäste der Besuch des Weihnachtsmanns, der mit Geschenktüten angereist war und sie an die Kinder verteilte. RP

(RP)