1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen
  4. Regionalsport

Sebastian Siemes vom Ti-Team Nettetal beim 28. Karnevalslauf der LG Mönchengladbach in Hardt vorne dabei

Leichtathletik : Gute Zeiten bei Gladbacher Karnevalslauf

Die Aktiven aus dem Grenzland waren schnell unterwegs in Hardt.

Beim 28. Karnevalslauf der LG Mönchengladbach in Hardt zeigte Sebastian Siemes vom Ti-Team Nettetal ein starkes Rennen. Als M30-Sieger über zehn Kilometer in 34:56 Minuten belegte im Gesamteinlauf unter 205 Teilnehmern den fünften Platz. Der 17-jährige Lasse Lobmeyr, Fußballspieler aus der A-Jugend des SC Walniel, imponierte als U20-Jugend-Zweiter in 36:08 Minuten. Im 36-Minuten-Bereich bewegte sich auch Clemens Küppers (Tri-Team Nettetal) als M35-Zweiter in 36:23 Minuten. Über fünf Kilometer musste sich in der Jugend U20 Fabio Faulhaber vom OSC Waldniel mit 16:32 Minuten Jonas Völler (SC Myhl, 15:45), Deutscher U18-Meister über 1500 Meter aus dem Vorjahr, und dem Aachener Henrik Röhlich (16:03) geschlagen geben. Klassensiege verbuchten Stefan Herschbach bei den über 40-Jährigen in 17:50 Minuten, Silke Bommes (beide OSC Waldniel) bei den über 45-Jährigen in 20:36 Minuten sowie ihre Tochter Anna im Trikot des LAZ Mönchengladbach als U18-Jugendsiegerin in 18:53 Minuten. Über zwei Kilometer siegten Hannes Schmitz bei den U12-Jungen in 9:06 Minuten und Karl Wilms (beide OSC Waldniel) bei den U16-Jugendlichen in 7:39 Minuten.