Handball: JSG sucht junge Talente

Handball : JSG sucht junge Talente

Die Verantwortlichen der JSG Solingen-Nord haben sich für die Zukunft eine Menge vorgenommen. Langfristig soll in allen Altersklassen Mädchenhandball angeboten werden und der Verein auch überregional wieder Bekanntheit erlangen. „Wir wollen den Handball in der Spitze, aber auch in der Breite etablieren”, erklärt Armin Adolphs, Trainer der C-Mädchen.

Seine Mannschaft spielt in der Verbandsliga und belegt aktuell den vierten Tabellenplatz. Da die gegnerischen Mannschaften meist mit dem älteren Jahrgang antreten, müssen die oft körperlich unterlegenen JSG-Spielerinnen ihre Technik und Schnelligkeit ausspielen, um zu Erfolgen zu kommen. „Wir legen viel Wert darauf, dass das schnelle Spiel nach vorne aus einer offensiven Deckung heraus umgesetzt wird“, erklärt Adolphs. Ende März wird mit der Qualifikation für die Oberliga begonnen. „Die Mädels haben das Potenzial”, glaubt Adolphs an seine Mannschaft. Vor vier Jahren hat er zusammen mit Willy Schmitz die gemischte E-Jugend der JSG übernommen. Heute sind noch fünf Spielerinnen von damals in der C-Jugend mit dabei.

Derzeit gibt es in der JSG Solingen-Nord eine weibliche D-Jugend, zwei C-Teams und eine B-Jugend. In der kommenden Saison soll zudem eine A-Jugend an den Start gehen. Auch diese Mannschaften werden an der Oberliga-Qualifikation teilnehmen, die Chancen sind jedoch eher gering. Mittelfristig ist auch der sportliche Erfolg ein Ziel des Vereins. Einer Abwanderung von Talenten – wie es in der Vergangenheit öfter vorgekommen ist – soll so verhindert werden. „Aber wir wollen keine zusammen gekauften Mannschaften, sondern Teams, die harmonieren”, sagt Armin Adolphs. Dafür werden auch noch Talente aus Solingen und der Umgebung gesucht.

Ebenfalls gesucht wird für die Zukunft ein Verein, in dem die A-jugendlichen Auswahlspielerinnen auch höherklassig im Damenbereich spielen können. Mit einem Doppel-Spielrecht könnten sie wichtige Erfahrungen sammeln.

  • Lokalsport : Handball: JSG will wieder in die Regionalliga
  • Lokalsport : Doppelspieltag der JSG-Teams
  • Lokalsport : Keine guten Voraussetzungen für die Teams der JSG

Platz zwei beim eigenen Turnier

Am vergangenen Wochenende war die JSG Solingen-Nord Ausrichter von Turnieren für die weibliche B- und C-Jugend. Die Verbandsliga-Mannschaft erreichte unter fünf Teilnehmern Platz zwei. Einem 7:5-Auftaktsieg gegen den TSV Wuppertal folgten weitere Siege gegen die JSG Burscheid/Witzhelden (14:7) und die JSG II (22:3). Nur dem Turniersieger TV Beyeröhde mussten sich die Solinger Spielerinnen mit 5:8 geschlagen geben. Auch bei den B-Mädchen siegte die Mannschaft von Beyeröhde. Für die JSG-Teams blieben nur die Plätze vier und fünf.

(RP)
Mehr von RP ONLINE