Handball Bundesliga BHC klettert auf Tabellenplatz zehn

Solingen · Der Bergische HC bestätigte mit einem 32:27 (17:11)-Heimsieg gegen den TBV Lemgo-Lippe seine aktuell gute Form. Mit Siegeswillen wurde verhindert, dass die vermeintlich sichere Führung in der Endphase nicht verspielt wurde.

  Der Spieler der zweiten Halbzeit: Lukas Stutzke trumpfte in der Schlussphase groß auf und hielt die Lemgoer mit seinen Toren auf Distanz.

Der Spieler der zweiten Halbzeit: Lukas Stutzke trumpfte in der Schlussphase groß auf und hielt die Lemgoer mit seinen Toren auf Distanz.

Foto: Peter Meuter

Erst knapp zehn Minuten waren gespielt, da feierten die 900 Zuschauer in der unter Corona-Bedingungen ausverkauften Klingenhalle ihre Mannschaft. Simen Schönningsen hatte für den Bergischen HC das 7:2 erzielt, als ein sichtlich unzufriedener TBV-Coach Florian Kehrmann zur Auszeit bat.

Die Löwen agierten souverän und transportieren die Führung mit nur wenigen Schwächen bis in die Schlussphase. Als Gedeon Guardiola allerdings zum 22:24 (50.) verkürzte, wurden kurzzeitig Erinnerung wach, als der BHC sich im Hinspiel nach ähnlichem Spielverlauf am Ende mit einem Unentschieden begnügen hatte begnügen müssen.

In nur einer Szene allerdings wurde die Frage nach dem Sieger geklärt: BHC-Keeper Tomas Mrkva parierte gegen den frei vor ihm auftauchenden Andreas Cederholm und verhinderte das 23:25. Der Abpraller landete bei Simen Schönningsen, der den Ball vom eigenen Wurfkreis zum 26:22 ins verwaiste Lemgoer Tor beförderte.

  Der Spieler der ersten Halbzeit: Linksaußen Jeffrey Boomhouwer war mit fünf Treffern maßgeblich an der 17:11-Führung beteiligt.

Der Spieler der ersten Halbzeit: Linksaußen Jeffrey Boomhouwer war mit fünf Treffern maßgeblich an der 17:11-Führung beteiligt.

Foto: Peter Meuter

Der TBV verkürzte den Rückstand bis zum 26:28 zwar noch dreimal auf zwei Treffer, aber jedes Mal setzten der in der Endphase überragende Lukas Stutzke (2) oder Max Darj dagegen. Für den unbedingten Siegeswillen wurden die Bergischen am Ende mit einem 32:27-Erfolg belohnt, der sie in der Tabelle auf Platz zehn klettern ließ.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort