1. NRW
  2. Städte
  3. Solingen

Solinger Einkaufszentrum Hofgarten steht zum Verkauf

Einkaufszentrum in der Solinger Innenstadt : Eigentümer suchen Käufer für Hofgarten

Die Eigentümer Sonae Sierra und MAB Development scheinen nach einem halben Jahrzehnt das Einkaufszentrum in der Solinger Innenstadt loswerden zu wollen.

Vor fünf Jahren, am 24. Oktober 2013, wurde das Solinger Einkaufszentrum Hofgarten unter regem Interesse der Öffentlichkeit eröffnet. Genau an dem Ort, an dem einst Karstadt seine Waren verkauft hatte. Nun ist der Vermarktungsprozess für das Einkaufszentrum, der im Laufe dieses Jahres aufgenommen wurde, im vollen Gang.

Ziel der Eigentümer ist die Umsetzung einer sogenannten „Kapitalrückgewinnungs-Strategie“, damit Geld in die Kasse für die Realisierung neuer Projekte hereinkommt. „Der Verkaufsprozess ist noch nicht abgeschlossen, daher können derzeit keine weiteren Angaben gemacht werden“, heißt es in einer Stellungnahme von Sonae Sierra. Das Unternehmen kümmert sich seit fünf Jahren auch um die Verwaltung des Centers. Ob das so bleibt, muss abgewartet werden. Änderungen im Bereich der Architektur sind nicht geplant.

Insgesamt rund 120 Millionen Euro haben die Eigentümer nach eigenen Angaben in den Bau des Einkaufszentrums Hofgarten investiert. Verantwortlich für die Entwicklung und den Bau des Hofgartens ist die Solingen Shopping Center GmbH mit Sitz in Frankfurt – ein Joint Venture aus MAB Development und Sonae Sierra. Beide Unternehmen sind zu je 50 Prozent am Projekt beteiligt. Der Hofgarten bietet rund 70 Shops und etwa zehn gastronomische Betriebe auf drei Ebenen. Zudem 600 Parkplätze. Die Gesamtmietfläche beträgt 28.400 Quadratmeter.

Der Verkauf von Einkaufszentren ist offenbar nicht unüblich. Beispiel Clemens-Galerien: Hier hat es seit der Eröffnung im Jahr 2000 gleich mehrere Wechsel gegeben – zuletzt 2017.