1. NRW
  2. Städte
  3. Solingen

GEW Solingen begrüßt Schulentwicklungsplan

Lehrergewerkschaft Solingen : GEW begrüßt Entwicklungsplan für die Schulen

Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) in Solingen begrüßt den gerade vorgelegten Schulentwicklungsplan.

(red) Die Gewerkschaft Erzihungs und Wissenschaft (GEW) in Solingen begrüßt die Vorlage des Schulentwicklungsplans. Vorstandsmitglied Dirk Bortmann schreibt in einer Pressemitteilung: „Es werden nicht nur perspektivisch Entwicklungen aufgezeigt, sondern auch sinnvolle und dauerhafte Lösungen vorgeschlagen. Bauliche Mängel und Probleme aller Solinger Schulformen und -stufen werden damit ernsthaft in Angriff genommen.“

Die Höhe der geplanten Ausgaben (rund 288 Millionen Euro) zeige, wie lange Verwaltung und Rat der Stadt notwendige Investitionen unterlassen haben. Bortmann: „Diese Dimension ist nur notwendig, weil in den letzten Jahrzehnten keine ausreichenden Beträge geflossen sind. Von daher sollten sich die Parteien von der Höhe der Investitionen nicht abschrecken lassen.“ Damit jeder Euro gut investiert werde, sollten die fachlichen Kompetenzen in den Schulen selber genutzt werden.

(red)