1. NRW
  2. Städte
  3. Rheinberg

Rheinberg: Protest gegen Kies-Abbau formiert sich

Zoom-Konferenz am 15. Juni : Protest gegen Kies-Abbau

Klaus Leonhards und Hannah Bollig aus Rheinberg machen mobil: Die beiden versuchen, Rheinberger, die sich gegen den weiteren Kiesabbu engagieren möchten, an einen Tisch zu holen.

Klaus Leonhards und Hannah Bollig aus Rheinberg machen mobil: Die beiden versuchen, Rheinberger, die sich gegen den weiteren Kiesabbau engagieren möchten, an einen Tisch zu holen. „Wir stehen dafür in Kontakt mit der Initiative Niederrheinappell“, sagt Hannah Bollig. Geplant ist, am Dienstag, 15. Juni, eine Online-Veranstaltung via Zoom durchzuführen, um Interessierten die Möglichkeit zu geben, sich auszutauschen und Rheinberg-übergreifend und parteiunabhängig den „Widerstand“ gegen weitere geplanten Kiesabgrabungen zu organisieren. An vielen Stellen in Rheinberg wie hier an der Alten Landstraße ist bereits großflächig ausgekiest worden. Wer an der Zoom-Konferenz teilnehmen möchte, kann sich bei Hannah Bollig unter hannah.bollig@web.de melden und bekommt dann die Zugangsdaten zu der Zoom-Konferenz zugesandt. Text: up/RP-Foto: Armin Fischer

(up)