1. NRW
  2. Städte
  3. Rhein-Kreis
  4. Sport im Rhein-Kreis

Handball: TVK gastiert morgen in Gummersbach

Handball : TVK gastiert morgen in Gummersbach

Die "Duelle auf Augenhöhe" gehen weiter für den TV Korschenbroich: Morgen um 17 Uhr ist der Handball-Drittligist in der alt-ehrwürdigen Eugen-Haas-Halle bei der Bundesliga-Reserve des VfL Gummersbach zu Gast.

Die Oberbergischen, die in der Hinrunde zu den Abstiegskandidaten zählten, haben sich inzwischen bis auf Platz zehn vorgearbeitet, mit 18:24 Punkten nur ein Zähler schlechter als der TVK. "Die haben in der Hinrunde viele Spiele nur knapp verloren", sagt TVK-Trainer Ronny Rogawska und denkt dabei auch an die Partie in der Waldsporthalle, die die Korschenbroicher ausgesprochen glücklich mit 30:28 für sich entschieden, "nun gewinnen sie diese Spiele und stehen zurecht da, wo sie stehen."

Trotzdem möchte er die Bilanz von 5:3 Punkten aus den letzten vier Spielen — die einzige Niederlage gab es gegen Tabellenführer Leichlinger TV — morgen weiter ausbauen: "Wir wollen bis zum Saisonende noch möglichst viele Punkte sammeln und vielleicht auch den einen oder anderen Platz in der Tabelle klettern."

Bei diesem Unterfangen muss er weiterhin auf die Langzeitverletzten Marcel Leclaire und Daniel Mestrum verzichten, auch Mathias Deppisch konnte bislang noch nicht wieder ins Mannschaftstraining einsteigen. Außerdem ist der Einsatz von Spielmacher Simon Ciupinski wegen eines Magen-Darm-Infektes fraglich.

Fraglich ist auch, wer in der nächsten Spielzeit bei den morgigen Gastgebern auf der Bank sitzt: Trainer Maik Thiele muss trotz der positiven Entwicklung am Saisonende seinen Hut nehmen. VfL-Manager Frank Flatten hofft, den "wichtigsten Posten der Anschlussförderung" bis Mitte nächster Woche "hochwertig besetzen" zu können.

(-vk)