Lokalsport: TVK hält nicht lange genug mit

Lokalsport: TVK hält nicht lange genug mit

3. Handball-Liga West: TV Korschenbroich verliert mit 19:26 in Gummersbach.

Etwas Tröstliches hatte dieses Handball-Wochenende dann doch für den TV Korschenbroich. Denn die 14:34-Pleite der HSG Lemgo II beim TSV Bayer Dormagen zeigt, dass es offensichtlich noch schwächere Mannschaften gibt in der 3. Liga West als den TVK.

Der Rückstand auf die personell arg gebeutelte Bundesliga-Reserve auf dem möglicherweise zur Teilnahme an einer Abstiegsrelegation berechtigenden 14. Tabellenplatz beträgt weiterhin vier Punkte. Und weil Lemgo (am 14. April) noch nach Korschenbroich muss, wären die durchaus aufzuholen.

  • Lokalsport : TVK verliert erst in der Schlussphase

Allerdings nur, wenn der TVK sich um einiges cleverer anstellt als bei seiner 19:26-Niederlage (Halbzeit 11:13) am Freitagabend beim VfL Gummersbach II. Denn bis zum Zwischenstand von 9:9 nach 24 Minuten waren die Gäste vor nur 110 Zuschauern in der Schwalbe-Arena durchaus ebenbürtig. "Bis dahin war ich mit unserer Leistung zufrieden", lautete denn auch die Zwischenbilanz von Trainer Ronny Rogawska, "wir haben mit unserer 5:1-Deckung gut agiert, Max Jäger im Tor hat eine Topleistung gezeigt. Lediglich mit der Qualität unserer Würfe konnte ich etwas hadern", sagt der Däne.

Der hernach aber nicht mehr allzu viel Freude am Spiel hatte. Gummersbach, bei dem Eldar Starcevic mit elf Treffern überragte, setzte sich über 12:9 und den 13:11-Pausenstand schnell bis auf 18:13 (41.) und sogar 22:14 (49.) ab. "Nach dem 9:9 sind uns gleich technische Fehler unterlaufen, die den VfL eingeladen haben, sich abzusetzen", ärgerte sich Rogawska. "Wir haben in der ersten Halbzeit mehrere erstklassige Chancen liegen lassen. Zudem war der gegnerische Torhüter richtig gut. Nach dem Wechsel haben wir unsere Überlegenheit dann auch ergebnistechnisch umgesetzt. Was meine Jungs gezeigt haben, war absolut in Ordnung," stellte sein Kollege Maik Thiele fest. So 'was würde Rogawska in dieser Spielzeit gerne auch noch mal sagen.

(-vk)
Mehr von RP ONLINE