Lokalsport: Pokalkracher: Grevenbroich gegen Münster

Lokalsport: Pokalkracher: Grevenbroich gegen Münster

Am Saisonende wird Hartmut Oehmen beim Basketball-Regionalligisten NEW' Elephants seine lange Trainerkarriere beenden. Läuft alles optimal, könnte er das mit dem Double aus Platz eins in der Meisterschaft und dem Sieg im WBV-Pokal tun.

In beiden Wettbewerben müssten seine Jungs aus Grevenbroich die WWU Baskets Münster aus dem Weg räumen, denn auf den Tabellenführer treffen die Elephants kurz vor Weihnachten am heimischen Torfstecherweg in Gustorf nun auch im Pokal-Achtelfinale.

In der Liga haben die "Studis" den Jungs von der Erft die bislang einzige Niederlage beigebracht (92:87). Unvergessen ist jedoch auch das unfassbar intensive Duell der beiden Rivalen vor anderthalb Jahren, als Grevenbroich mit einem 75:73-Heimsieg über Münster ins Pokalfinale einzog und kurz darauf auch den Cup holte.

  • Lokalsport : Münster zeigt Elephants klar die Grenzen auf

Das Achtelfinale: TuS Hiltrup (Landesliga) - Hertener Löwen (Regionalliga); TV Ibbenbüren - Citybasket Recklinghausen (beide Recklinghausen); TSG Solingen (Landesliga) - BG Dorsten (Regionalliga); NEW' Elephants - WWU Baskets Münster (beide Regionalliga); DJK Südwest Köln - TuS HammStars (beide Oberliga); Troisdorfer LG (Landesliga) - TuS Blau-Weiß Königsdorf (Oberliga); RheinStars Köln - SC Fast-Break Leverkusen (beide 2. Regionalliga), Hürther BC (Landesliga) - DJK ErftBaskets Münstereifel (2. Regionalliga)

(sit)