1. NRW
  2. Städte
  3. Rhein-Kreis
  4. Sport im Rhein-Kreis

Korschenbroich: Oldtimerfreunde zeigen Zweirad-Schätze

Korschenbroich : Oldtimerfreunde zeigen Zweirad-Schätze

An seine erste Liebe auf zwei Rädern erinnert sich Wolfgang Kremer gerne: 1960 war es, als der damals 18-Jährige eine Hoffmann-Vespa geschenkt bekam. "Schon zuvor habe ich mich für Zweiräder begeistert. Aber von da an ließ mich die Faszination nie mehr los", sagt Wolfgang Kremer.

Viele Motorräder ist er seither gefahren — und engagiert sich bei den 1988 aus der Taufe gehobenen Oldtimerfreunden Glehn. Der Zusammenschluss von Zweirad-Fans startet am Sonntag, 17. Juni, mit seinem Oldtimertreffen in die Sommersaison. Von 10 bis 16 Uhr werden dabei historische Motorräder, Mopeds und Fahrräder auf den Parkplätzen der Landgasthöfe Lappesen und Trauscheit gezeigt.

Die Treffen der Oldtimerfreunde locken stets viele Besucher aus dem Umland. Das liegt nicht nur an den historischen Schätzchen, die gezeigt werden. Neben der Schau gibt es auch einen Teilemarkt. Denn Ersatz für verschlissene Messingvergaser oder spezielle Zündkerzen mit 18-Millimeter-Gewinde zu bekommen, ist keineswegs leicht. Wolfgang Kremer und seine Mitstreiter wissen Rat und haben meist das passende Stück dabei. So etwas spricht sich in der Szene rum.

Auch beim Oldtimer-Stammtisch, den die Zweirad-Freunde jeden ersten Mittwoch im Monat ab 19.30 Uhr in der Gaststätte Trauscheit ausrichten, sind Besucher willkommen. Dort werden auch Tourentipps ausgetauscht. Wolfgang Kremer ist übrigens mitunter auch auf einer Vespa unterwegs, wie er sie vor 52 Jahren geschenkt bekam. Sie hat er ersteigert. Die Fahrgestellnummer verrät: Diese Vespa wurde vermutlich im selben Monat gebaut wie seine erste.

(NGZ/rl)