Frauenfußball: SV Rosellen siegt im Derby gegen SVG Weißenberg

Frauenfußball : SV Rosellen siegt im Derby gegen SVG Weißenberg

In Dorothy Heber und Barbara Hupp treffen zwei Spielerinnen mit Weißenberger Vergangenheit für Rosellen

In der Fußball-Landesliga setzten sich die Damen des SV Rosellen im Neusser Stadtderby zu Hause gegen die SVG Weißenberg mit 2:0 durch. Die beiden ehemaligen Weißenbergerinnen Barbara Hupp (64.) und Dorothy Heber (79.) trafen nach torlosen ersten 45 Spielminuten gegen ihren Ex-Verein zum sechsten Saisonerfolg von Rosellen.

„Weißenberg hat, wie erwartet, sehr aggressiv begonnen und es uns in den ersten zehn Minuten somit sehr schwer gemacht. Nach den anfänglichen Schwierigkeiten haben wir gut ins Spiel gefunden und hätten zur Pause schon gut und gerne 3:0 führen können, leider haben wir einmal mehr unsere guten Chancen nicht verwertet. Fußballerisch waren wir ganz klar die bessere Mannschaft, Weißenberg hat mit viel Einsatz und Kampfkraft versucht dagegen zu halten. Insgesamt war der Sieg absolut verdient“, so Richard Dolan, Trainer des SV Rosellen. Sein Gegenüber Guido Brenner meinte: „Wir haben vor allem in der ersten Hälfte ein gutes Spiel gemacht und nur wenig zugelassen, damit war ich sehr einverstanden. Im zweiten Abschnitt hat jeweils eine Standardsituation zum Gegentor geführt, was die Stimmung etwas trübt. Die Leistung meiner Mannschaft war insgesamt aber sehr ansprechend und ich bin optimistisch für kommenden Sonntag, dass wir dann gegen Schonnebeck wieder dreifach punkten. Voraussetzung dafür ist aber, dass wir eine ähnliche Leistung abrufen, wie jetzt gegen Rosellen.“

In der Tabelle verbessert sich Rosellen nach dem sechsten Sieg im neunten Saisonspiel (1 Niederlage, 2 Remis) auf Tabellenplatz zwei. Die SVG fällt auf Rang elf zurück.

Mehr von RP ONLINE