Bacon Bomb-Spieße in Remscheid: Eis vom Grill bei der fünften Auflage des Park Food Festivals

Bacon Bomb-Spieße in Remscheid : Eis vom Grill bei der fünften Auflage des Park Food Festivals

Großveranstaltungen mit Food Trucks haben sich in den vergangenen Jahren zum Trendevent gemausert. Kaum eine Stadt im Umkreis, die sie 2018 nicht im Kalender hat.

Dass sich Remscheid als kleine Großstadt die Teilnehmer für das fünfte Park Food Festival im Stadtpark dennoch aussuchen kann, liegt am guten Händchen des Stadtmarketings. "Wir waren bei der Premiere vor zwei Jahren früh genug dran", sagt Sascha Hilverkus. Die erste Veranstaltung kam bei bestem Wetter fantastisch an - auch wegen des Ortes. Alle Teilnehmer lobten den Stadtpark als besonderes Gelände für ein Event, das sonst auch mal auf Gewerbebrachen stattfindet.

Darum kann Veranstalter und Gastronom Markus Kärst am ersten Juni-Wochenende auch wieder an einem der drei Festival-Tage das Team von Lubos begrüßen. Nach einem großen Catering-Auftrag mit vielen tausend Portionen rollt der amerikanische Schulbus der auf Burger spezialisierten Crew nach Remscheid, weil er dieses Festival nicht missen möchte. Auch das für seine Surf & Turf-Burger bekannte Team von Fish Art & Meat Art will wieder dabei sein. "Wir haben eine lange Warteliste", sagt Kärst.

35 Anbieter wird er vom 1. bis zum 3. Juni auf der gestern frisch gemähten Wiese präsentieren. Die Vielfalt der Angebote reicht von Bacon Bomb-Spießen über Flanksteaks bis zum vegetarischen Sushi.

Besonders glücklich ist Kärst, das Tasty Cream mit seinen Ice Rolls dabei sind. Das Team stellt Eiscreme auf einem Grill her, der kühlt. Auf einer eiskalten Oberfläche wird die Eismasse mit Zutaten nach Wahl vermischt, dann mit einem Spachtel flach gestrichen. Die auskühlende Schicht wird zu Rollen zusammengeschoben. Auf einer der bislang vier Veranstaltungen war ein solcher Eismann in Remscheid - und sorgte für lange Schlangen, erinnert sich Hilverkus. Tasty Cream kommt nun mit einem Viererteam, damit alle zum Genuss kommen.

  • Good-Food-Festival Düsseldorf
  • Good-Food-Festival Düsseldorf
  • Remscheid : Remscheids Grill-König wird gesucht

Wer das Festival aus erhöhter Position und ohne Anstehen an den Food Trucks genießen will, kann in diesem Jahr auch ein V.I.P-Paket buchen. Auf der Dachterrasse eines großen Bierwagens werden die Gäste mit einer Essens-Auswahl aller Anbieter bedient und haben zudem Panorama-Blick auf die Veranstaltung. 49 Euro kostet das für einen Abend, auch die Getränke sind drin. (Anmeldung unter Telefon 0 21 91/59 00 31).

Eintritt wird nicht verlangt. Mit dem einmaligen Preis von 2,50 Euro für den Festival-Becherer werden die Kosten für die Müllentsorgung, die Security, die Kosten für die Reinigung und nicht zuletzt für die Musiker abgedeckt. An allen drei Tagen gibt es in der Konzertmuschel Livemusik oder einen DJ. Am Samstag, 2. Juni, bringt die Remscheider Firma Nico ab 22 Uhr den Himmel über dem Schützenplatz mit einem Feuerwerk zum Leuchten.

(hr)