1. NRW
  2. Städte
  3. Remscheid

Corona-Virus in Remscheid: Gesundheitsamt meldet weiteren Todesfall

Corona-Virus in Remscheid : Gesundheitsamt meldet weiteren Todesfall

In Remscheid ist ein weiterer Todesfall in Zusammenhang mit der Lungenerkrankung Covid-19 zu beklagen, vermeldet das Gesundheitsamt am Donnerstag. Ein 84-jähriger Remscheider, der neben Covid-19 an schweren Vorerkrankungen gelitten habe, sei gestorben, heißt es von der Stadt.

Dem Gesundheitsamt zufolge gibt es derzeit 422 Remscheider, die sich mit dem Coronavirus angesteckt haben. Sie leben in Quarantäne – ebenso wie 913 Personen, die als Verdachtsfälle gelten.

In stationärer Behandlung befinden sich momentan 26 Menschen, acht davon auf der Intensivstation. Insgesamt wurden 1273 Remscheider positiv auf das Coronavirus getestet. 829 gelten als genesen. 22 Menschen, die unter anderem an Covid-19 litten, sind gestorben.

Der 7-Tage-Inzidenz-Wert ist in Remscheid leicht gesunken: von 244,38 am Mittwoch auf 232,6 am Donnerstag.

(red)