1. NRW
  2. Städte
  3. Remscheid

Remscheid: Corona-Zahlen sind leicht gesunken

Pandemie in Remscheid : Corona-Zahlen sind leicht gesunken

Leicht rückläufig sind die Zahlen zum Coronavirus, die die Stadt am Dienstag vorstellte. Demnach sind aktuell 398 Remscheider mit dem Virus infiziert und darum in Quarantäne. Am Montag waren es 412 gewesen.

Der 7-Tage-Wert, der die Zahl der Neuinfektionen innerhalb einer Woche betrachtet, sank von 241,6 am Montag auf 230,8. Von 37 auf 30 gesunken ist auch die Zahl der Personen, die im Krankenhaus behandelt werden. Allerdings stieg die Zahl der Menschen, die auf einer Intensivstation betreut werden, von sieben auf acht.

Insgesamt sind bisher 1187 Menschen positiv auf das Coronavirus getestet worden, 770 gelten als genesen. 21 Remscheider sind bisher gestorben.

Das Virus hat zudem eine weitere Kindertageseinrichtung erwischt: Nachdem ein Mitarbeiter der Kita Honsberg positiv auf Corona getestet wurde, bleibt die Einrichtung vorerst geschlossen.