Schwaches Team, starker Trainer

Die Aliens stehen auf der Kippe. Trainer Janusz Wilczek geht, die Vorstände Wilfried Tursch und Rainer Merkelbach erwägen ebenfalls, das Handtuch zu werfen. Die Mannschaft hat es geschafft, das Minimalziel zu erreichen und gleichzeitig für Enttäuschung und Verdruss zu sorgen. Das war möglich, weil sie Potenzial hatte, aber nicht gallig und erfolgsgeil war. Das Team wollte sich nicht quälen, es war charakterschwach. Darunter mussten alle leiden: Trainer, Vorstand, Fans. Letztere blieben weg, die anderen überlegen jetzt.

Es kommt nur selten vor, dass ein Trainer entscheidet, wann er geht. Wilczek ist so einer. Er klebt nicht an seinem Stuhl, für ihn geht es nicht nur um die Marie. Er hat zwei sehr erfolgreiche Jahre gehabt: Aufstieg im ersten, Aufstiegsrunde im zweiten. Er macht den Weg frei für einen Neuanfang. Danke, Janusz!

(RP)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort