1. NRW
  2. Städte
  3. Ratingen

Ratingen: BU will Bio-Garten am Blauen See

Ratingen : BU will Bio-Garten am Blauen See

Die Volkshochschule soll in das Projekt einbezogen werden. Düsseldorf ist Vorreiter.

(kle) Politische Initiativen mit Blick auf Natur und Umwelt haben Konjunktur. Nun hat die Fraktion der Bürger Union folgenden Antrag gestellt: Die Verwaltung wird gebeten, in einer Vorlage Möglichkeiten aufzuzeigen, in welcher Form und an welchen möglichen Standorten sich ein Bio-Garten, der ein ganzjähriges Kursangebot der Ratinger Volkshochschule (VHS) ermöglicht, verwirklicht werden kann. Prioritär ist ein VHS-Bio-Garten am Standort Umweltbildungszentrum am Blauen See zu prüfen.

Die BU hat sich bei den Beratungen des Antrages der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen zu Schulgärten an Ratinger Grundschulen gefragt, warum es im Bereich der Gartenkunde (Gemüsebau, Staudengärtnerei und Obstbau) in Ratingen momentan kein Schulungsangebot in der Erwachsenenbildung gibt.

Der Anbau von eigenem Obst und Gemüse im Garten oder gar auf der eigenen Terrasse ist ein großes Thema und liegt im Trend, gibt es aber zurzeit noch nicht im Angebot der Ratinger VHS.

In der Nachbarstadt Düsseldorf existiert seit langem ein Biogarten im Südpark, der ein ganzjähriges Angebot für die Bürger der Landeshauptstadt im Bereich der Erwachsenenbildung an der VHS ermöglicht, das sich überaus großer Beliebtheit und Besucherfrequenz erfreut.

Auch wenn die Fraktion BU verschiedene Standorte im Ratinger Stadtgebiet für eine Projektrealisierung für denkbar hält, wäre gerade ein Bio-Garten im Bereich des geplanten Umweltbildungszentrums nach eine geradezu idealtypische Ergänzung des dort angedachten Angebotes.

„Wir halten eine solche Gartenanlage beispielsweise auf dem Gebiet der sogenannten Bleichwiesen für durchaus denkbar“, heißt es in einem Schreiben der Fraktion, das der RP vorliegt.