Radevormwald: Betriebshof wird Schild am Uelfebad neu aufstellen

Radevormwald: Betriebshof wird Schild am Uelfebad neu aufstellen

Ein Schild ist am Uelfebad vor einigen Tagen umgeknickt. Es weist normalerweise den Fahrern, die die Mühlenstraße talwärts gefahren sind, über die L 414 den Weg entweder in die Wupperorte oder in Richtung östliche Innenstadt oder nach Önkfeld und Remlingrade.

Die Gründe für das Umkippen konnte Norbert Petri, der Leiter des Betriebshofes, bisher noch nicht feststellen. Einen Unfall mit einem Fahrzeug schließt Petri aus, weil die Leitplanke nicht beschädigt ist. Bisher war die Stelle wegen Schnee und Glatteis noch nicht begehbar. "Wir werden das Schild aber in dieser Woche noch aufstellen", sagt Petri, der vermutet, dass es durch Sturm oder Feuchtigkeit im Boden des Abhangs abgeknickt ist.

Obwohl der Landesbetrieb Straßen.NRW für die Schilder zuständig ist, wird das Team von Petri helfen. Es könne sein, dass die Stadt Radevormwald das Schild vor vielen Jahren aufgestellt hat.

(wos)