1. NRW
  2. Städte
  3. Radevormwald

26.000 Euro für Rader Vereine

Ausschüttung der Sparkassen-Stiftungen : 26.000 Euro für Rader Vereine

Die Sparkassen-Stiftungen unterstützen wieder elf lokale Projekte. Unterstützt werden kulturelle Vorhaben sowie sportliche und soziale Aufgaben.

Die neuen Kuratorien der beiden Sparkassen-Stiftungen haben in ihrer aktuellen Frühjahrssitzung über insgesamt 27 Anträge beraten. Es wurden Gelder für die Durchführung von kulturellen Projekten sowie sportlichen und sozialen Aufgaben in Radevormwald beantragt. Der aktuellen Zinssituation und der Pandemie zum Trotz wurden vor Ort wieder Maßnahmen mit einem Gesamtvolumen von 26.000 Euro bewilligt. Der Vorstand der Stiftungen – Alexander Still, Thomas Voß und Marc Illner - freuen sich, viele lokale Projekte unterstützen zu können.

Beschlüsse des Kuratoriums der Bürgerstiftung

▶Unterstützung der Evangelischen Kirchengemeinde Remlingrade bei der Generalüberholung und Reinigung ihrer historischen Orgel,

▶Zuschuss für die Sanierung der Eisenbahnbrücke Wilhelmstal an den Förderverein Bergische Bahnen/Wupperschiene,

▶Anschaffung und Einrichtung einer Video-Ausstattung für den Online-Präsenzunterricht der Radevormwalder Musikschule,

▶Zuschuss für die Restauration einer historischen Standuhr an den HVV Heimat- und Verkehrsverein Radevormwald.

  • Nathalie Schnitzler und Brian Kabisch bilden
    Sicherheit in Radevormwald : Projekt Ordnungsdienst wird fortgeführt
  • Zur Siegerehrung gab es eine Videoschalte.
    Sonderpreis „Schüler experimentieren“ : Marienschüler forschten zu Bakterien in Trinkflaschen
  • Schon viele beteiligen sich am Stadtradeln
    Klimafreundliche Aktion : Noch mitmachen beim Stadtradeln

Beschlüsse des Kuratoriums der Sport- und Sozialstiftung

▶Der Radevormwalder Kinder- und Jugendring erhält einen Zuschuss für die Gutscheinaktion „Ferienspaß 2021“ für bedürftige Kinder und Jugendliche,

▶Der Stadtsportverband Radevormwald plant die Ergänzung der Trainingsausstattung im Gymnastikraum Hermannstraße,

▶Anlässlich eines neuen Corona-Projektes „Kurze-Weile-Brief“ erhält der Trägerverein aktiv55plus einen Start-Zuschuss,

▶Für das Ambulante Ökumenische Hospiz Radevormwald werden die Kosten zur Schulung von ehrenamtlichen Mitarbeitenden zur Trauerbegleitung für Kinder und Jugendliche übernommen,

▶Der TSV Schwarz-Weiß Radevormwald erweitert sein Angebot im Bereich Leichtathletik mit der Anschaffung einer Grundausstattung für Wurfdisziplinen,

▶Der Förderverein HSG Radevormwald/Herbeck plant im Sommer 2021 das erste Handballcamp für Kinder und Jugendliche in Radevormwald,

▶Der „Er-Sie-Es Second Hand Shop“ der Ökumenischen Initiative in der Kaiserstraße bedarf dringend einer Renovierung und Sanierung. Hierbei unterstützt die Sozialstiftung der Sparkasse die fälligen Umbauarbeiten.

(tei.-)