1. NRW
  2. Städte
  3. Dinslaken

Voerder können auch weiterhin noch beim Stadtradeln mitmachen

Klimafreundliche Aktion : Noch mitmachen beim Stadtradeln

Bislang treten 649 Teilnehmende für Voerde kräftig in die Pedale und sammeln so gemeinsam weiterhin fleißig Kilometer. Der Endspurt naht.

Auch in diesem Jahr treten die aktiven Radelnden in und für Voerde „wie die Weltmeister“ in die Pedale, stellt Simon Bielinski, Klimaschutzmanager der Stadt Voerde, erfreut fest. Trotz des ab und an recht unbeständigen Wetters in der ersten Hälfte des Aktionszeitraumes des Stadtradelns, welches am 2. Mai im Kreis Wesel startete, steht Voerde nach dem Wochenende nun bei insgesamt 82.990 Kilometer und 649 aktiven Radelnden.

 „Wenn alle Teams zum Endspurt weiterhin so fleißig Kilometer sammeln, können wir zum zweiten Mal nach 2020 die 100.000-Kilometer-Marke erreichen“, so Bürgermeister Dirk Haarmann optimistisch.

 „Wir müssen das Rad nicht neu erfinden. Wir müssen es nur häufiger nutzen“, heißt es aus der Voerder Verwaltung. Jede noch so kleine Strecke zum Einkaufen, zur Arbeit oder in der Freizeit, die bis einschließlich 22. Mai klimafreundlich mit dem Fahrrad an der frischen Luft zurückgelegt wird, und jede/r aktive Radelnde zählen für das Voerder Gesamtergebnis.

Zahlreiche Teams aus Voerde machen bei der Aktion bereits mit – darunter zum Beispiel Schulen und Kindertageseinrichtungen, Vereine, Nachbarschafts- und Familiengruppen sowie Vertreter von Voerder Unternehmen.

  • Julia Federer radelt beim Stadtradeln erstmals
    2021 kamen in Korschenbroich 93.377 Kilometer zusammen : Kilometer sammeln beim Stadtradeln
  • Ob mit dem E-Bike, Pedelec oder
    Aufs Rad umsteigen : Ab 6. Juni für den Klimaschutz in die Pedale treten
  • Andreas Marschall, hier mit Sohn Dennis,
    Aktion für Fahrradbegeisterte auch in Wermelskirchen : Stadtradler sorgen für besseren Klimaschutz

 Und auch weiterhin gilt: Auf das Fahrrad, fertig, los. Denn alle, die in Voerde wohnen, arbeiten, einem Verein angehören oder eine Schule beziehungsweise Kintertageseinrichtung besuchen, können immer noch mitmachen und sich am Stadtradeln beteiligen, wie die Voerder Verwaltung informiert Die Anmeldung ist weiterhin unter www.stadtradeln.de/voerde möglich.

 Bei Fragen zu der Aktion geben die Stadtradeln-Ansprechpartner der Stadt Voerde Auskunft: Simon Bielinski (Telefon 02855 80-512), Jutta Krechter (Telefon 02855 80-455), [email protected]

 Das Stadtradeln in Voerde wird in diesem Jahr lokal durch den Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club (ADFC) Dinslaken-Voerde, die Fernwärme Niederrhein GmbH, das Kompetenznetz Energie Kreis Wesel, die Niederrheinische Sparkasse Rhein-Lippe, Powerbar, die Stadtwerke Dinslaken GmbH, die Stadtwerke Voerde GmbH, die Vivawest Wohnen GmbH, die Volksbank Rhein-Lippe, die Westenergie AG sowie die Wohnbau Dinslaken unterstützt.

(RP)