Neuss: Radfahrer bewerten Stadtverkehr

Neuss : Radfahrer bewerten Stadtverkehr

ADFC und Ministerium fragen nach Fahrradfreundlichkeit der Städte

Die Stadt Neuss hat einen Ruf zu verteidigen. Beim Fahrradklimatest von Allgemeinem Deutschen Fahrrad-Club (ADFC) und Bundesverkehrsministerium überraschte die Stadt 2012 mit einem Platz im oberen Tabellendrittel. Nur Hamm und Moers wurden landesweit in der Kategorie der Städte zwischen 100 000 und 200 000 Einwohnern genauso gut bewertet. Jetzt sind die Radfahrer zum nunmehr sechsten Mal aufgerufen, ihrer Heimatstadt ein Zeugnis auszustellen. Noch bis Sonntag besteht dazu Gelegenheit.

374 Neusser hatten sich 2012 an dem Fahrradklimatest beteiligt und der Stadt am Ende mit der Durchschnittsnote 3,7 auch ein Verbesserungspotenzial aufgezeigt. "Da ist noch Luft nach oben", sagt auch Heribert Adamsky, der Neusser ADFC-Vorsitzende. Zur Spitze der fahrradfreundlichen Gemeinden in Nordrhein-Westfalen hat Neuss noch nicht aufgeschlossen.

Beim letzten Ranking bekam die Stadt in der Kategorie "Erreichbarkeit der Innenstadt" von den Alltags- wie auch den Gelegenheits-Radlern die beste Bewertung. Unterdurchschnittlich im Landesvergleich schnitt sie in den Kategorien "Werbung für das Radfahren", "Reinigung der Radwege" sowie "Mitnahme von Rädern in Bussen und Bahnen" ab.

Damit die Befragung zum Fahrradklima in Neuss Aussagekraft besitzt, strebt der ADFC eine möglichst große Beteiligung an. Das geforderte Minimum von 75 Fragebogen ist bereits erreicht, sagt Adamsky, allerdings sind die 154 bis jetzt ausgefüllten Fragebögen noch weit von der Beteiligung beim letzten Wettbewerb entfernt. "154 Antworten - das ist gerade einmal ein Promille aller Neusser", sagt Adamsky. Kreisweit liegt Neuss damit aber im Mittelfeld.

Dormagen (43), Kaarst (41), Korschenbroich (35) und Rommerskirchen (45) haben bislang noch nicht einmal die aus statistischen Gründen erforderliche Mindestteilnehmerzahl erreicht. Jüchen (64), das 2012 nicht bewertet wurde, und Meerbusch (136) liegen dagegen im grünen Bereich. Die meisten Teilnehmer verzeichnet Grevenbroich: 222. Wer mit abstimmen möchte, kann das bis zum 30. November unter www.fahrradklima-test.de.

(-nau)