Itk Rheinland: Gesundheitsminister lobt IT-Kooperation der Kommunen

Itk Rheinland : Gesundheitsminister lobt IT-Kooperation der Kommunen

Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe informierte sich jetzt in der Zentrale der ITK Rheinland im Hammfeld über die Zusammenarbeit der Stadt Düsseldorf und des Rhein-Kreises Neuss bei der Versorgung der Kommunen mit Dienstleistungen aus dem Bereich der Informations- und Kommunikationstechnologie.

Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe informierte sich jetzt in der Zentrale der ITK Rheinland im Hammfeld über die Zusammenarbeit der Stadt Düsseldorf und des Rhein-Kreises Neuss bei der Versorgung der Kommunen mit Dienstleistungen aus dem Bereich der Informations- und Kommunikationstechnologie.

Durch zentralen Einsatz moderner IT-Lösungen werden Synergien geschaffen und Kosten bei den einzelnen Kommunen gespart. Mit dabei waren auch Manfred Abrahams, Stadtkämmerer aus Düsseldorf und ITK-Verbandsvorsteher, und Landrat Hans-Jürgen Petrauschke, Vorsitzender der ITK-Verbandsversammlung.

Gröhe zeigte sich beeindruckt vom technischen Standard und dem Leistungsspektrum der ITK. Die Kooperation im IT-Sektor lasse sich noch ausbauen und könne den Kommunen helfen, sich in Zeiten knapper Ressourcen Spielräume für andere Aufgaben zu erschließen.

(NGZ)
Mehr von RP ONLINE