Artenschutz in Rheurdt: Landfrauen besuchen drei naturnahe Gärten.

Artenschutz in Rheurdt : Landfrauen besuchen drei naturnahe Gärten

Radtour mit vielen Informationen, Kaffee und Kuchen.

Radtour der Landfrauen Schaephuysen zu drei bienen- und insektenfreundlichen Gärten. 26 Frauen nahmen bei bestem Wetter an der Fahrradtour teil.

Empfangen wurde die Gruppe als erstes von Familie Bürgers in Rheurdt, die allen einen Einblick in ihre sehr schön angelegten Gärten und die Stallungen ermöglichte. Nach einer kleinen Stärkung führte der Ausflug die Frauen in den mit viel Liebe angelegten Garten des Ehepaares Lindenau in Rheurdt. Dort konnten die Landfrauen bei Kaffee und Kuchen die abwechslungsreichen Bereiche des Gartens bewundern, bevor es dann zum letzten Garten nach Lind ging.

Niels Schönborn und Jan Bietzig zeigten den Landfrauen, was mit Ideenreichtum und Liebe zum Detail gärtnerisch auf einem so großen Grundstück alles möglich ist. So manch eine Frau schüttelte bei der Begehung nur bewundernd den Kopf hinsichtlich des großen Einsatzes und zeitlichen Aufwands, den die beiden für die Gestaltung des Areals gerne auf sich nehmen.

Auch wenn alle Gärten sehr unterschiedlich waren, eins hatten sie alle drei gemeinsam: sehr nette und herzliche Gastgeber, die die Teilnehmerinnen mit offenen Armen empfangen haben. Sie haben dazu beigetragen, dass die Landfrauen Schaephuysen eine sehr interessante und kurzweilige Fahrradtour erleben konnten.

Ziel des Wettbewerbs mit 31 Teilnehmern und elf Gewinnern war es, durch gute Beispiele für die Erhaltung und Anlage von artenreichen Gärten, für die Verbesserung der Lebensräume für Insekten – vor allem der Bienen – und für die Erhöhung der Artenvielfalt zu werben. Die Gemeinde hat in den politischen Gremien die Unterstützung des Projektes entschieden und 500 Euro bereitgestellt. Zudem gab der Ortsverband von Bündnis 90/Die Grünen Rheurdt/Schaephuysen insgesamt über 800 Euro hinzu. Der Initiative angeschlossen hatten sich im Frühjahr interessierte Bürgerinnen und Bürger sowie der Verein für Gartenkultur und Heimatpflege Schaephuysen.

(dne)
Mehr von RP ONLINE