1. NRW
  2. Städte
  3. Nettetal

Ingrid Kühne begeistert beim ersten Lachabend in Nettetal

Kultur und Unterhaltung in Nettetal : Ingrid Kühne begeistert beim ersten Lachabend

Nach einer langen Corona-Pause konnte Schmitz-Backes endlich seine Lachabende starten. Die erste Show bestritt Ingrid Kühne, die in Kerken geboren und aufgewachsen ist.

(fsch) Ein weißer Stehtisch schmückte die Bühne im Seerosensaal. Rund 400 Besucher warteten gespannt auf den Beginn des ersten Lachabends. Zauberkünstler Schmitz-Backes konnte nach pandemiebedingter Pause jetzt seine Show-Serie neu starten. Als er die Bühne betrat, erntete er tosenden Applaus: „Auf diesen Moment haben wir alle lange gewartet“, weiß er. Für den ersten Lachabend hat er die Kabarettistin Ingrid Kühne eingeladen. Rund zweieinhalb Stunden erzählte Kühne von Männerlogik, Alltagszenen und ihrem Lieblingsgeschirr. Dabei spielte der Name des Programms „Okay, mein Fehler“, stets eine Rolle. „Die Wetter-App ist eine typische Männer-App. Mein Mann Ralf hat drei Stück davon. Das erste, was er morgens macht: Er guckt in die drei Wetter-Apps“, erzählte Kühne. „Da sag ich immer: Mach die Rollladen hoch, dann haste es live.“  Für ihre offene Art erntete die Kabarettistin regelmäßig tosenden Applaus.  Kühne hinterfragte die Technik der modernen Autos: „Leute ich werd irre“, sagte sie. „Da piept echt alles. Wir haben doch damals auch gelernt, ohne Pieper einzuparken.“ Das Piep-Trauma verlagert sich sogar in die Küche: „Als die Spülmaschine gepiept hat, habe ich direkt: ´Brems!´ geschrien.“ 

Der nächste Lachabend ist am 24. Mai, 20 Uhr, mit Willibert Pauls im Seerosensaal. Tickets ab 26 Euro, www.schmitz-backes.de/lachabend