Neuer Projektchor in Moers hat großen Zulauf

Kultur: „Schlager and more“: Neuer Chor trifft sich jetzt regelmäßig

Vor fünf Monaten gründete sich in Moers ein neuer Chor. Zunächst „nur“ ganz locker. Inzwischen steht man kurz vor der Vereinsgründung. Fast ein halbes Jahr ist es her, dass der Moerser Sängerkreis in Person seines Vorsitzenden Georg Bruckmann im Grafschafter einen Aufruf zur Gründung eines neuen Projektchores gestartet hatte.

Mit Erfolg. Schon kurze Zeit später trafen sich die ersten zwölf Interessenten im Hotel-Restaurant „Zum kleinen Reichstag“ in Moers.

Inzwischen sind es gut 30 Frauen und Männer, die dort regelmäßig alle 14 Tage mit einander singen. So auch am vergangenen Montag. Die Stimmung war gut. Gerade hatte man beschlossen, sich bei der alljährlich von der Sparkasse am Niederrhein veranstalteten Vereinsgala zu bewerben und überlegte nun, welchen Song man dort präsentieren könnte, falls das Ganze klappen sollte. So groß war die Auswahl noch nicht, aber drei, vier Lieder hatte man dank Cordula Akkoyunkulu schon drauf. Die in Weeze wohnende Musikpädagogin leitet dort einen zwölfköpfigen A-cappella-Chor, ist aber hier ein ganz normales Gruppenmitglied. Genau wie Georg Bruckmann geht es ihr nicht nur ums einfache gemeinsame Singen, sondern ums chormäßige gemeinsame Singen. „Das muss ja nicht gleich dreistimmig sein“, erklärte Bruckmann den Unterschied, aber ein wenig gesangliche Struktur sollte es schon haben.“ Deswegen ist er hoch erfreut darüber, dass „Cordula die ganze Sache ein wenig in die Hand genommen hat“. „So, jetzt singen wir ‚Ich will keine Schokolade‘. „Und jetzt ‚Im Wagen vor mir fährt ein junges Mädchen‘.“ Der von Henry Valentino und Uschi gesungene Schlager war in den siebziger Jahren ein riesiger Hit. Die beiden sangen ihn damals in abwechselnden Strophen, und so hatten die Herren diesmal einen sehr viel größeren Gesangspart zu meistern.

  • Kapitän Dennis Wibbe (r.), hier beim
    Fußball : Top-Spiel steigt beim VfB Homberg

Einen Namensvorschlag gibt es übrigens auch schon für den neuen Chor. Wenn alle einverstanden sind, wird er demnächst „Schlager and more“ heißen. Die Chorgruppe trifft sich alle 14 Tage von 19.30 bis 21 Uhr im „Kleinen Reichstag“ an der Uerdinger Straße 64. Zurzeit finden jedoch bis Mitte September wöchentliche Treffen statt.

(lang)