1. NRW
  2. Städte
  3. Mönchengladbach

Mönchengladbach: Stadt: Hallendächer halten Schneelast

Mönchengladbach : Stadt: Hallendächer halten Schneelast

Am Wochenende sind die Sporthallen der Stadt voll ausgelastet. Gespielt wird auch, wenn sich auf den Dächern eine hohe Schneelast ansammeln sollte. Nach den eingegangenen Unwetterwarnungen mit hohem Schneeaufkommen hat der Fachbereich Sport die Dächer beim Gebäudemanagement der Stadt überprüfen lassen.

"Alle sind in Ordnung, die Hallen können genutzt werden", sagte Harald Weuthen vom Fachbereich Sport. Nach dem Unglück in Bad Reichenhall vor vier Jahren, nachdem das Dach einer Eislaufhalle unter der Schneelast eingestürzt war und dabei 15 Menschen getötet hatte, überprüfte die Stadt die Dächer von 18 Sport-, Turn- und Mehrzweckhallen auf ihre Tragfähigkeit.

Ein vom Vergabeausschuss beauftragtes Ingenieurbüro untersuchte in einem Gutachten alle Hallen mit einer Spannweite von über zehn Metern. In einzelnen Sportstätten mit Sportgeräten, die an der Decke befestigt sind, sei damals nachgebessert worden. Das teilte gestern die Pressestelle der Stadt mit.

Allerdings erwiesen sich nicht alle Dächer von Sportstätten auch als regensicher. Noch im Oktober wurde ein Handballspiel in der Sporthalle in Mülfort abgebrochen, nachdem ein Spieler auf einer Pfütze ausgerutscht war. Regenwasser war durch das Hallendach eingedrungen. Die Halle soll ab Frühjahr ein neues Dach bekommen. Bis dahin ist das Dach notdürftig geflickt worden. "Auch die Halle in Mülfort kann genutzt werden", sagte Stadtsprecher Wolfgang Speen.

  • Höhepunkt am Samstag : So zieht das Sturmtief ,,Daisy''
  • Früh aufstehen : Schnee-Alarm: Wer wann wo schippen muss
  • Wintereinbruch : Wer ist Schuld am Salz-Desaster?

Unterdessen werden auch die Hochspannungsleitungen verstärkt geprüft. "Wir haben unser Bereitschaftspersonal verdoppelt", sagte Marian Rappel, Sprecher von Amprion, das die Hochspannungsleitungen für RWE betreibt. "Es müssen mehrere Bedingungen erfüllt sein, dass Leitungen zufrieren. Aktuell sieht es nicht so aus."

(RP)