1. NRW
  2. Städte
  3. Neuss

Neuss: Sorgen wegen Dach-Kletterern an der Karl-Arnold-Straße

Karl-Arnold-Straße in Neuss : Sorgen wegen Dach-Kletterern

Anwohner fordern bauliche Nachbesserungen an einer Wohnanlage, weil es zu leicht sei, auf die Dächer zu steigen. Laut Bauverein wäre das aber mit einem hohen Aufwand verbunden. Was jetzt passiert.

Die Polizei musste vor kurzem an die Karl-Arnold-Straße ausrücken. Grund war ein Jugendlicher, der auf ein Dach einer Wohnanlage geklettert war. Ein Anwohner hat deshalb nun Kontakt mit unserer Redaktion aufgenommen, um auf eine Gesamt-Problematik aufmerksam zu machen. „Man kommt viel zu leicht auf die Dächer“, beschwert er sich. In der Vergangenheit habe es bereits einen ähnlichen Fall gegeben. Vom für die Anlage zuständigen Bauverein verlangt der Anwohner, der anonym bleiben möchte, bauliche Nachbesserungen, um den Weg nach oben zu erschweren.

Das ist aus Sicht des Bauvereins aber leichter gesagt als getan. Wie Sprecher Heiko Mülleneisen auf Nachfrage mitteilt, habe man bereits in der Vergangenheit diverse Absicherungen geprüft, diese wären jedoch mit einem hohen Aufwand verbunden und müssten mit dem Architekten abgesprochen werden. Mülleneisen betont, dass das Gebäude so vom Bauamt abgenommen wurde – und der Bauverein könne nicht für das Fehlverhalten Dritter verantwortlich gemacht werden. Konkret wisse der Bauverein auch nur von einem Fall, in dem eine Person aufs Dach gelangt ist. Es sei jedoch auch schon vorgekommen, dass Personen Übungen an der Außenfassade gemacht hätten.

  • Begrünte Dächer sind hübsch und bieten
    Klimaschutz in Heiligenhaus : Einsatz für grüne Dächer und Sonnenstrom
  • Gibt es bald einen Runden Tisch
    Nächtliche Ruhestörung in Wermelskirchen : Freizeitpark – Anwohner wollen einen „Runden Tisch“
  • Seit vielen Jahren steht dieser Pferdeanhänger
    RP-Bürgermonitor in Mettmann : Nachbarn verärgert über Müll-Anhänger

Kritik aus der Anwohnerschaft gibt es zudem regelmäßig wegen des nach ihrer Darstellung offenen Drogenkonsums in dem Bereich – vor allem im Bereich des überdachten Basketball-Platzes neben der Fackelbauhalle. „Dort fahren Polizei und Ordnungsamt zwar regelmäßig Streife, aber leider hat es sich zu einer Schmuddelecke entwickelt“, sagt ein Anwohner.

(jasi)