1. NRW
  2. Städte
  3. Mönchengladbach
  4. Kultur

Mönchengladbach: Gedenkvesper in der Hauptkirche erinnert an 1945

Kultur in Mönchengladbach : Gedenkvesper erinnert an 1945

In der Hauptkirche am Rheydter Markt findet am Samstag, 29. Februar, 18 Uhr, ein Konzert statt.

(RP) Rudolf Mauersbergers Motette „Wie liegt die Stadt so wüst“, die er unter dem Eindruck der zerstörten Stadt Dresden am Karfreitag 1945 uraufführte, steht im Mittelpunkt einer Vesper am Samstag, 29. Februar, 18 Uhr, in der Hauptkirche am Rheydter Markt. Für Rheydt und Mönchengladbach war vor 75 Jahren, am 1. März 1945, der Krieg zu Ende. In dieser Gedenkvesper singen der Rheydter Knabenchor und die Mädchenkurrende Ausschnitte aus dem „Dresdner Requiem“ von Mauersberger sowie Mendelssohns 22. Psalm „Mein Gott, warum hast du mich verlassen“. Die musikalische Leitung hat Udo Witt, Liturgen sind Pfarrer Stephan Dedring und Martina Wasserloos-Strunk.