Mönchengladbach: Schon wieder Überfall in Spielhalle

Raub in Mönchengladbach : Schon wieder ein Überfall in Spielhalle

Der Täter konnte nicht gefasst werden. Dafür ging der Polizei während der Fahndung eine per Haftbefehl gesuchte Person ins Netz.

In der Nähe des Hauptbahnhofs Mönchengladbach ist am Samstagabend eine Spielhalle überfallen worden. Wie die Polizei am Wochenende mitteilte, flüchtete der Täter anschließend mit erbeutetem Geld über die Lürriper Straße in Richtung Hauptbahnhof. Eine Fahndung im Nahbereich verlief negativ. Der Täter soll circa 25 bis 30 Jahre alt und 1,70 bis 1,75 Meter groß sein. Er hat einen Dreitagebart und war bekleidet mit einer blauen Daunenjacke und schwarzweißem Palästinenser-Tuch. Bei der Tatausführung trug er eine schwarze Brille und sprach deutsch ohne erkennbaren Akzent. Im Zuge der Fahndungsmaßnahmen wurde eine per Haftbefehl gesuchte Person festgenommen. Hinweise zu dem Überfall erbittet die Polizei unter Telefon 02161 290. Bereits am vergangenen Dienstag war eine Spielhalle an der Erzbergerstraße überfallen worden. Ein mit einem Messer bewaffneter Mann hatte eine mittleren dreistelligen Geldbetrag erbeutet.

(gap)
Mehr von RP ONLINE