1. NRW
  2. Städte
  3. Leverkusen

Weiterer Todesfall in Zusammenhang mit Covid-19 in Leverkusen

Corona aktuell : Dritter Todesfall, 108 Genesene, Neufirma spendet Masken

Ein 86-Jähriger ist gestorben. 59 Leverkusener sind aktuell an Covid-19 erkrankt. Wuxi Bio gibt Masken an Medizineinrichtungen.

Todesfall Ein 86-jähriger Leverkusener, der sich mit dem Coronavirus infiziert hatte, ist gestorben. Laut Stadt hatte er diverse Vorerkrankungen. Damit erhöht sich die Zahl der Todesfälle von Leverkusenern auf drei.

Fallzahlen Aktuell sind 59 Personen an Covid-19 erkrankt und befinden sich in Quarantäne, 108 Leverkusener sind mittlerweile genesen. Somit liegt die Gesamtzahl aller Leverkusener, die bislang positiv auf das Virus getestet wurden, bei 170, meldet die Stadt. Das sind zwei Infizierte mehr als am Vortag. Das Klinikum nennt am Mittwochmorgen neun Covid-19-Patienten, sieben davon sind Leverkusener.

Beratung Pro Familia Leverkusen weist darauf hin, dass die Schwangerenberatung auch in Corona-Zeiten stattfindet. „Wir sind zu unseren üblichen Öffnungszeiten Mo 9 bis 15 Uhr, Di/Mi/Do 9 bis 13 Uhr und Do 16.30 bis 190 Uhr wie gewohnt für Sie da“, schreibt die Beratungsstelle. Per Telefon, per Video oder in besonderen Fällen auch persönlich.  Gesprächsvereinbarung unter  der Rufnummer: 0214 401804.

Spende Wuxi Biologics, globales Unternehmen für Biologika-Plattformen, hat die Transaktion zum Betrieb einer Produktionsanlage für Arzneimittel von Bayer im Chempark nun abgeschlossen. Der Vertrag dazu war Anfang des Jahres geschlossen worden. Und Wuxi Biologics hat ein Begrüßungsgeschenk mitgebracht: 1600 Atemmasken aus dem eigenen Mitarbeiter-Inventar spendet das Unternehmen ans Klinikum, an die Krankenhäuser St. Josef und St. Remigius und ans Nierenzentrum Leverkusen.

(LH)