1. NRW
  2. Städte
  3. Remscheid

Dritter bestätigter Corona-Todesfall in Remscheid

Corona-Pandemie : Dritter Todesfall in Remscheid

In Remscheid gibt es den dritten bestätigten Todesfall in Zusammenhang mit der Corona-Pandemie.

Nach Angaben der Stadt ist am Osterwochenende ein 82-jähriger Mann mit multiplen Grunderkrankungen, der auch an einer Covid-19 Erkrankung litt, gestorben. Zuvor waren eine 88-jährige Remscheiderin und ein 83-jähriger Remscheider an den Folgen des Coronavirus gestorben.

Laut dem Gesundheitsamt gibt es aktuell 153 positiv getestete Remscheider. 73 aller positiv getesteten Bürger gelten als genesen. Die Zahl der bekannten Verdachtsfälle (angeordnete häusliche Quarantänen) unter den Remscheidern liegt bei 773 Personen.

Die Krankenhäuser vermeldeten am Mittwoch 21 positiv getestete Personen, die sich in einer Klinik  zur stationären Behandlung befinden. Sieben Personen davon befinden sich auf der Intensivstation. Zusätzlich werden weitere Verdachtsfälle stationär behandelt.

(red)