1. NRW
  2. Städte
  3. Leverkusen

Leverkusen: Verteilerkästen in Opladen werden zunehmend bunt

Kunst in der Stadt : Verteilerkästen in Opladen werden zunehmend bunt

Die Post stellte drei neue Kästen zur Verfügung, die durch Studentinnen der Hochschule Düsseldorf mit einer speziellen Folie beklebt wurden. Weitere Kästen sollen folgen.

Farbenfroh statt trist grau sollen künftig immer mehr Verteilerkästen in Opladen sein. Stadtteilmanagerin Silke de Roode präsentierte jetzt die ersten drei gestalteten Kästen. Ines Brand und Sarah Schüssl, Studentinnen am Lehrstuhl Kommunikationsdesign der Hochschule Düsseldorf, haben die Entwürfe für Opladen erarbeitet.

Die Vorgaben dafür entwickelte de Roode in Abstimmung mit dem städtischen Baudezernat. In den Darstellungen sollten typische Opladener Szenen aufgezeigt werden. Genutzt werden sollte außerdem das Logo, das sich im Stadtteil etabliert hat und auch als Spielelement auf der Bahnhofstraße zu sehen ist. „Da lag es nahe, die Themen Gastronomie, Einkaufen und Wohnen bildlich darzustellen“, erklärt Ines Brand. „Wir haben zudem ein Element des Opladener Wappens aufgegriffen, das einem Reißverschluss ähnelt“, erläutert Sarah Schüssl.

Die Post stellte drei neue Kästen zur Verfügung, die durch die Studentinnen mit einer speziellen Folie beklebt wurden. Das Budget von 1200 Euro wurde laut Stadt für die Entwicklung der Motive, die Erstellung der Druckvorlagen und eine begrenzte Anzahl an bedruckten Folien eingesetzt.

  • Julian Winkler (li.) vollendet sein Gemälde
    Aktion in der Rheinberger Innenstadt : Grauer Verteilerkasten ist jetzt ein buntes Kunstwerk
  • Zwei Männer müssen sich wegen illegalen
    Landgericht Mönchengladbach : Zeugen sagen im Cannabis-Prozess aus
  • Prozess zu Cannabis-Plantagen im Kreis Viersen : Verdunkelte Fenster machten Nachbarn stutzig

Die Energieversorgung Leverkusen (EVL) will nun mit den Druckvorlagen weitere Kästen auf eigene Kosten gestalten. „In den kommenden Monaten und Jahren werden wir sukzessive neue Standardkästen mit den schönen Motiven bekleben lassen“, sagt Thomas Eimermacher, kaufmännischer Geschäftsführer der EVL.

(sug)