Sportschießen : Schießen: drei Titel im Bezirk

Schützen des SSV Rurtal Hückelhoven sind bei den Meisterschaften des Bezirks Süd im LV4 des BDS erfolgreich.

16 Schützen des SSV Rurtal Hückelhoven starteten mit ihren Langwaffen auf der 100 Meter-Distanz bei den Meisterschaften des Bezirks Süd im LV4 des Bundes Deutscher Schützen (BDS) auf eigenem Schießstand. Bei den Präzisionsdisziplinen sammelten sie in 36 Starts je 14 Meister- und Vizetitel ein. Dazu kamen noch fünf dritte Plätze. In den Einzelwertungen war Arnd Klingen mit dreimal Gold und einmal Silber bester Rurtaler vor Johannes Küppers, der drei Titel abräumte.

Mit dem Match-Sportgewehr (SG) reichten Klingen in der Altersklasse 137 Ringe zum ersten Sieg. Mit dem DienstSG (DSG) war Jo Küppers bei den Senioren mit 144 Ringen einsame Spitze, vor Heinz-Peter Thomas (2.) mit 129 Ringen. Dieselbe Ringzahl und gleiche Platzierung für Jan Küppers (Schützen). Ralf Muhr schaffte von zwölf Altersschützen mit 126 Ringen den Vizetitel.

Das Rurtaler Sieger-Team war mit beiden Küppers und H.-P. Thomas gut aufgestellt. Mit dem Dienstsportgewehr geschlossene Kimme und Diopter wurde Jan Küppers mit 144 Ringen Bester. Sein Vater Jo Küppers fand den Anschluss als Meister mit insgesamt 140 Ringen, Dritter wurde Heinz-Peter Thomas mit 132 Ringen. Jürgen Schmidt siegte durch 127 Ringe bei den Supersenioren (Supis). Mit je 131 Ringen besetzten Klingen (1.) und Muhr (2.) die Plätze.

Mit dem Dienstsportgewehr (DSG) und Optik wurde das Sieger-Treppchen der Senioren besetzt durch Jo Küppers (137), Gerd Rüdiger Stöbbe (132) und Hans-Gerd Breidenstein (130).

Mit dem SelbstladeSG (SLSG) bis 6,4 mm stellte Patrick Schwehn (Schützen) als Sieger durch 143 Ringe sein Können unter Beweis. Klingen holte sich mit 136 Ringen sein drittes Gold ab. H.-P. Thomas (Senioren) sicherte sich den Vizetitel durch 138 Ringe, den er mit dem SLSG über 6,4 mm durch 130 Ringe bestätigte. Frank Moosmeier (Alt) kam mit 133 Ringen als Meister ins Ziel.

Mit dem SLSG bis 6,4 mm und Optik behauptete sich Patrick Schwehn gegen 15 Mitstreiter durch insgesamt 140 Ringe. Arnd Klingen (129) und Hans-Gerd Breidenstein (131) erhielten den Vizetitel. Als Team siegten Breidenstein, Klingen und Thomas (129) mit 376 Ringen. Über 6,4 mm und Optik erhielt Moosmeier seinen zweiten Titel durch 132 Ringe. Nochmals Silber für Thomas durch 137 Ringe.

Mit dem Präzisions-SG über 7 mm mussten die Rurtaler Sportschützen sich ordentlich ins Zeug legen. Aber nur bei einem reichte es schließlich zum Sieg: Gerd Stöbbe (Supis) platzierte sich souverän mit 145 Ringen. Kai Michael Hartung (Schützen) erhielt mit ebenfalls 145 Ringen Bronze. Für Harald Leidereiter (Alt) zahlte sich das Training aus: Er wurde mit 146 Ringen Vizemeister vor Jürgen Haselier (5./144).

(penn)