Fußball : Nachholspiele in der Kreisliga A

KREIS HEINSBERG (mimo) Wieder einmal ist morgen Zeit für Nachholspiele in der Kreisliga A angesagt. Um 19 Uhr wird das Stadtderby zwischen dem FSV Geilenkirchen und Rhenania Immendorf angepfiffen. Die Ausgangslage ist klar: Will die Rhenania nicht schon jetzt den Anschluss an die Nicht-Abstiegsplätze verlieren, muss ein Dreier beim Nachbarn her. Geilenkirchen allerdings zeigt sich aktuell in prima Verfassung, woraus zuletzt drei Siege in Folge resultierten. Stets gefährlich ist Angreifer Philipp Heinrichs, der bereits 23 Saisontreffer auf dem Konto hat, und so, gemeinsam mit Heinsbergs Manfred Ngiambila, der erfolgreichste Torjäger der Liga ist.

KREIS HEINSBERG (mimo) Wieder einmal ist morgen Zeit für Nachholspiele in der Kreisliga A angesagt. Um 19 Uhr wird das Stadtderby zwischen dem FSV Geilenkirchen und Rhenania Immendorf angepfiffen. Die Ausgangslage ist klar: Will die Rhenania nicht schon jetzt den Anschluss an die Nicht-Abstiegsplätze verlieren, muss ein Dreier beim Nachbarn her. Geilenkirchen allerdings zeigt sich aktuell in prima Verfassung, woraus zuletzt drei Siege in Folge resultierten. Stets gefährlich ist Angreifer Philipp Heinrichs, der bereits 23 Saisontreffer auf dem Konto hat, und so, gemeinsam mit Heinsbergs Manfred Ngiambila, der erfolgreichste Torjäger der Liga ist.

Ebenfalls mit dem Rücken zur Wand steht die SVG Birgden/Langbroich/Schierwaldenrath. Auch für die Fusionierten kommt es zu einem Derby, denn die Mannschaft von Trainer Frank Strothkämper tritt beim SV Breberen an. Will man den vorletzten Tabellenrang verlassen, zählt nur ein Sieg. Ganz andere "Probleme" haben der SV Niersquelle Kuckum und der SV Helpenstein, die ab 19.45 Uhr auf Kuckumer Asche die Klingen kreuzen. Nach einer starken Rückrunde kann der Gast mit Trainer Christian Grün den Nierskickern eventuell noch den dritten Platz streitig machen. Dafür aber muss ein Sieg in der Fremde her. Unmöglich scheint das Unterfangen allerdings nicht, ging den Kuckumern zuletzt doch scheinbar ein wenig die Puste aus.

(mimo)