1. NRW
  2. Städte
  3. Kreis Heinsberg

Prüfungen an Schulen: West stellt Busfahrplan um und empfiehlt Mund-Nasen-Schutz

Busse rund um Erkelenz : WestVerkehr stellt Angebot auf Schultagsfahrplan um

Die WestVerkehr GmbH passt ihren Fahrplan an, damit die Schülerinnen und Schüler wieder per Bus zur Schule fahren können. Das Unternehmen empfiehlt einen Mund-Nasen-Schutz.

Weil ab Donnerstag, 23. April, nach einem Beschluss des NRW-Schulministeriums Schülerinnen und Schüler wieder zur Schule gehen können, um sich auf ihre Prüfungen und Abschlüsse vorzubereiten, passt die WestVerkehr GmbH (west) ihren Fahrplan im Kreis Heinsberg an und stellt ab Donnerstag ihr Angebot auf den Schultagsfahrplan um – allerdings ohne Verstärkerfahrten sowie den freigestellten Schülerverkehr. „Damit werden den Schülerinnen und Schülern die Fahrten zwischen den Wohn- und Schulorten wieder ermöglicht, teilweise bietet die west auf einzelnen Linien zusätzliche Fahrten an“, teilt Geschäftsführer Udo Winkens mit (Einzelheiten zum Fahrplan unter www.west-verkehr.de).

Die Vorsichtsmaßnahmen im Betrieb für die Kundinnen und Kunden sowie Fahrerinnen und Fahrer bleiben bestehen: Der Ein- und Ausstieg erfolgt nur noch über die hinteren Türen. Die Fahrgäste werden gebeten, ihren Fahrschein vorab in den Vorverkaufsstellen und über die Apps mobil.nrw, HandyTicket Deutschland sowie dem DB Navigator zu kaufen. Sollte jemand keinen Zugang zu diesen Vertriebswegen haben, appelliert die west an die Ehrlichkeit und bittet darum, den fälligen Fahrpreis unter Angabe des Stichwortes: „Einzel-Ticket west“ auf das Konto der west bei der Kreissparkasse Heinsberg, IBAN DE69 3125 1220 1401 6026 75, zu überweisen. Denn: Die Fahrausweispflicht gilt weiterhin.

Bund und Länder empfehlen darüber hinaus, im ÖPNV einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen. „Dieser Empfehlung der Behörden sollten alle Bürgerinnen und Bürger und damit auch die Fahrgäste in Bus und Bahn dringend folgen. Wir verbinden damit die Hoffnung, dass der allergrößte Teil der Fahrgäste das Thema aus Eigeninteresse verfolgt und für sich entsprechend umsetzt“, so Udo Winkens. Die west will durch den Einsatz aller verfügbaren Gelenkbusse für ein ausreichendes Platzangebot sorgen und die Busse regelmäßig reinigen. Für Hinweise zu den Verkehrsleistungen, insbesondere bei fehlender Erreichbarkeit, bittet die west um entsprechende Informationen.

(gala)