1. NRW
  2. Städte
  3. Krefeld

KFC Uerdingen / Krefeld: Razzia bei Lakis nach anonymer Anzeige

KFC Uerdingen / Krefeld : Razzia bei Lakis nach anonymer Anzeige

Eine umfangreiche Razzia beim Präsidenten des KFC Uerdingen, Agissilaos Kourkoudialos, haben am Mittwoch gegen 8.05 Uhr der Krefelder Zoll und die Düsseldorfer Steuerfahndung eingeleitet. Auslöser soll eine anonyme Anzeige sein.

Axel Stahl, Sprecher der Krefelder Staatsanwaltschaft, bestätigte, dass Steuerfahnder und Zoll den Firmensitz der Lakis Group an der Cracauer Straße in Krefeld, das Privathaus sowie die Geschäftsstelle des KFC Uerdingen durchsucht haben. Weiterhin suchten sie Banken auf, um Kontenbewegungen von Lakis zu überprüfen. "Die Ermittlungen laufen, mehr teilen wir nicht mit."

Der in Krefeld nur mit Rufnamen "Lakis" bekannte Sportfunktionär, der auch Immobilienunternehmer ist, war telefonisch nicht zu erreichen, teilte Medien aber vor seinem Haus mit, dass der Hintergrund der Ermittlung ein Vertrag mit dem ehemaligen KFC-Spieler Meik Kuta sei. Er werde aber seinen Verein jetzt nicht hängen lassen, betonte er.

Die anonyme Anzeige vom Frühjahr wirft Lakis wörtlich Steuerhinterziehung, Sozialversicherungsbetrug, Schwarzarbeit, Fälschung von Einkommensnachweisen zur Erlangung von Finanzierungsdarlehen und Insolvenzverschleppung vor.

(RP)