1. NRW
  2. Städte
  3. Kleve
  4. Sport Kleve und Goch

Fußball: SGE und Walbeck sind Garanten für viele Tore

Fußball : SGE und Walbeck sind Garanten für viele Tore

Fußball-Bezirksliga: SV Walbeck - SGE Bedburg-Hau (Sonntag, 15 Uhr). Wenn die SGE Bedburg-Hau am Sonntag beim SV Walbeck antritt, dann dürften Spannung und viele Tore garantiert sein. Die Schützlinge von Hasselts Trainer Sebastian Kaul liegen nach sieben Partien zwischen beiden Mannschaften knapp vorne, konnten viermal den Platz als Sieger verlassen. 35 Treffer bekamen die Zuschauer währenddessen im Spargeldorf und an der Schulstraße der Eintracht zu sehen.

Fußball-Bezirksliga: SV Walbeck - SGE Bedburg-Hau (Sonntag, 15 Uhr). Wenn die SGE Bedburg-Hau am Sonntag beim SV Walbeck antritt, dann dürften Spannung und viele Tore garantiert sein. Die Schützlinge von Hasselts Trainer Sebastian Kaul liegen nach sieben Partien zwischen beiden Mannschaften knapp vorne, konnten viermal den Platz als Sieger verlassen. 35 Treffer bekamen die Zuschauer währenddessen im Spargeldorf und an der Schulstraße der Eintracht zu sehen.

Da war das Kräftemessen in der Hinrunde quasi schon fast ein Langeweiler, denn dort gewann die SGE dank eines Doppelpacks des eingewechselten Maximilian Janssen "nur" mit 2:0. Damals sprach Trainer Sebastian Kaul nach Abpfiff von einer "unglaublich zähen Partie". Zu diesem Zeitpunkt der Saison stand Walbeck mit dem Rücken zur Wand. Sieglos blieben die Spargeldörfler bis Mitte Oktober, ehe man dann überraschend den GSV Geldern bezwang (2:1). In der Rückrunde sorgen die Walbecker bisher für Furore. In den letzten acht Spielen holte die Elf von Coach Jörg Hegmans und des ehemaligen Straelener Oberliga-Spielers Jens Jütten starke 17 von möglichen 24 Punkten und katapultierte sich Stück für Stück aus dem Tabellenkeller. Trotzdem bleibt die Sitatuation angespannt.

Die Grün-Schwarzen wollen nach der Nullnummer gegen den VfL Tönisberg und immerhin fünf ungeschlagenen Spielen am Stück wieder gewinnen. Glaubt man der Statistik, dürfte für die Kaul-Schützlinge am Sonntag auch wieder ein Sieg auf dem Plan stehen. Einem Remis folgten zuletzt immer drei Punkte. "Walbeck war ja quasi schon abgeschrieben. Zuletzt haben sie dann aber auch sehr starke Gegner geschlagen. Ich erwarte ein kampfbetontes Spiel, einen heißen Tanz im Spargeldorf", sagt SGE-Coach Kaul und ergänzt: "Wir wollen gut stehen und dann unsere Chance wittern." Falko Kersten fehlt gesperrt, zudem Christian Fischer (Nasenbeinbruch) und die Langzeitverletzten. Dominik Ljubicic ist wieder ins Training eingestiegen.

(chh)