Lokalsport: SGE-Coach Kaul fordert Wiedergutmachung

Lokalsport : SGE-Coach Kaul fordert Wiedergutmachung

Bezirksliga: SGE Bedburg-Hau - DJK Twisteden (15 Uhr).

Bei der SGE Bedburg-Hau steht ganz deutlich das Motto "Wiedergutmachung" auf der Agenda, wenn am Sonntag DJK Twisteden an der Hasselter Schulstraße zu Gast ist. "Nach unserem desolaten Auftritt vergangene Woche beim FC Meerfeld wollen wir uns dieses Mal deutlich besser verkaufen und am liebsten natürlich die drei Punkte holen", sagt SGE-Trainer Sebastian Kaul, "daheim sind wir ja auch eine Macht und haben den Platz noch nicht als Verlierer verlassen." In Moers zeigten die Bedburg-Hauer in der Woche zuvor eine ihrer schwächsten Saisonleistungen (1:3). "Uns hat dort die Agressivität und die nötige Mentalität gefehlt, um dort etwas mitnehmen zu können. Das müssen wir gegen Twisteden besser machen", fordert Kaul von seiner Mannschaft.

Im Hinspiel gewannen die Grün-Schwarzen zwar deutlich mit 4:1, doch das Ergebnis täuschte ein wenig darüber hinweg, dass es eine abwechslungsreiches Spiel gegen einen guten Gegner war. Als Aufsteiger aus der Kreisliga A steht die DJK auf einem momentan guten neunten Tabellenplatz. "Wir erwarten ein spieltstarkes Twisteden, davor müssen wir gewappnet sein und wieder ein besseres Gesicht an den Tag legen", nimmt Kaul die Gäste nicht auf die leichte Schippe. Für Niclas Gorißen dagegen ist die Saison endgültig gelaufen, der sich einer erneuten Operation unter der Woche unterziehen musste. Christian Klunder fehlt nach seiner Roten Karte noch ein Spiel. "Sonst sind alle Akteure dabei, falls wegen des Wetters nicht noch etwas dazwischen kommt", schildert Kaul.

(RP)