Fußball : SGE-Trainer Kaul hält den Ball flach

Bezirksliga: SC Bocholt 26 – SGE Bedburg-Hau (15 Uhr).

Schaut man sich die Ergebnisse der letzten Partien vom SC Bocholt 26 und der SGE Bedburg-Hau an, dann dürfte die Favoritenrolle für Sonntag vorab geklärt sein: Während die Platzherren zuletzt dreimal hintereinander verloren, holten die Hasselter in überzeugender Manier die volle Punkteausbeute und machten damit ihren Fehlstart zum Saisonauftakt wett. Doch Eintrachts Trainer Sebastian Kaul hält den Ball noch flach: „Gegen Bocholt war es bisher nie einfach und die Ergebnisse meistens immer sehr knapp. Sie stehen in der Tabelle momentan sicherlich nicht da, wo sie hingehören. Und mit Sebastian Eul haben sie einen guten Freund von mir als Coach, der seine Elf sicherlich heiß machen wird.“ Bereits in der Vorbereitung trafen beide Mannschaften aufeinander, damals behielten die 05er mit 2:1 die Oberhand. Und die Statistik der bisherigen Bezirksligavergleiche verspricht einen offenen Ausgang, denn bisher konnten beide Teams jeweils zwei Siege feiern.

Doch auch wenn Kaul vor dem kommenden Gegner warnt, sagt er aber auch: „Wir sind momentan sehr gut drauf und wollen natürlich unsere Serie fortsetzen. Wir haben zuletzt auch sehr effektiv gespielt und viele Tore geschossen. Gegen einen weiteren Sieg haben wir nichts.“ Falko Kersten, der zuletzt urlaubsbedingt fehlte, kehrt wieder in den Kader zurück. Erhan Ezer ist nach seiner Gelb-Rot-Sperre wieder dabei, Marcel Ripkens nach seiner Verletzungspause ebenso. Hinter dem Einsatz von Dominik Ljubicic steht noch ein dickes Fragezeichen.