Freizeitparks rund um den Kreis Kleve: Auf die Achterbahn, fertig, los

Freizeitparks rund um den Kreis Kleve : Auf die Achterbahn, fertig, los

Freizeitparks gleichen für viele Kinder dem Paradies. Doch es muss nicht immer die Wildwasserbahn sein – auch Pony reiten und im Heu toben ist in den Vergnügungspark rund um den Kreis Kleve möglich.

Achterbahn fahren, Pony reiten, im Heu toben – für viele Kinder gibt es nichts Größeres als einen Tag im Freizeitpark. Die Vergnügungsparks im Kreis Kleve und der Umgebung sind in die Saison gestartet. Wir stellen vier ganz unterschiedliche Angebote vor.

Irrland in Kevelaer Was als kleines Maislabyrinth begann, ist heute ein großer Freizeitpark. „Bauernhof-Erlebnisoase“ nennt sich der Park in der Ortschaft Twisteden. Hier können kleine und große Besucher entspannen und toben, in Heu und Stroh spielen, rutschen und klettern, nass werden und Tiere hautnah erleben.

Große Fahrgeschäfte wie Achterbahnen gibt es nicht, dafür eben ganz viel Bauernhof-Atmosphäre. Neu ist in diesem Jahr die „Lufti-Schusshalle“. An „Kanonen“ und Schaumstoffbällen können sich dort die Besucher austoben. Auch die Tierwelt hält keinen Winterschlaf mehr. Im begehbaren Affenwald leben neuerdings Kattas, die zu den Lemuren gehören. Auch bei Regen lohnt sich ein Besuch. Neben den Außenanlagen gibt es 8000 Quadratmeter überdachte Spiel- und Sitzmöglichkeiten.

Geöffnet ist das Irrland täglich von 9 bis 19 Uhr. Eine Karte kostet 7,50 Euro, bei Online-Bestellungen und für Gruppen gibt es Rabatt. Die Saisonkarte kostet 25 Euro.

Irrland, Am Scheidweg 1, 47624 Kevelaer

Kernie’s Familienpark in Kalkar Der Name „Familienpark“ ist in Kalkar Programm. Auf Familien ist das Angebot ausgerichtet, bei den Attraktionen werden Kinder, Jugendliche und Eltern fündig. Dabei gibt es in diesem Jahr ein paar Neuerungen: Entertainer Eddie wird die Gäste mit Akrobatik und Ballonknüpfen unterhalten. Seine Shows finden um 14 und 15 Uhr statt. Für Zauber und großes Staunen sorgt in diesem Jahr der „Zirkus Maximum“. Er gastiert in den Sommerferien im Wunderland. Die Vorstellungen finden jeweils um 12 und 16 Uhr statt und sind für Parkgäste gratis.

Bis zum 27. Oktober wird der Park geöffnet sein. Im Eintritt inbegriffen sind die rund 40 Attraktionen, Pommes Frites, Eis, Softgetränke, Kaffee und Tee. Die Tickets kosten für Kinder ab 1,30 Meter und für Erwachsene 27,95 Euro. Kleinere Kinder und Senioren zahlen 20,95 Euro Eintritt, Kinder bis zwei Jahre kommen umsonst in den Park. Kernie’s hat in der Regel von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Die Parkgebühr beträgt fünf Euro pro Auto.

Kernie’s Familienpark, Griether Straße 110-120, 47546 Kalkar


Toverland in Holland Der Freizeitpark Toverland in Sevenum besteht aus sechs Themenwelten – von „Ithaka“ bis „Wunderwald“. Hier finden Familien mit Kindern jeden Alters Attraktionen, mal schnell und rasant, mal ruhig. Neu in diesem Jahr ist eine Ergänzung an der Achterbahn „Fenix“. So haben die Insassen das Gefühl, in letzter Sekunde einem Drachen zu entkommen. Während der Sommerferien gibt es zudem eine abenteuerliche Tauchshow in der Themenwelt „Port Laguna“. Auch zehn magische Mittsommerabende sind geplant, an denen das Toverland bis 23 Uhr geöffnet hat. Die Herbstferien wiederum stehen ganz im Zeichen von Halloween mit den fröhlichen „Halloween Days“ und sieben spannenden „Halloween Nights“.

Das Toverland öffnet bis zum 3. November regulär von 10 bis 18 Uhr. Erwachsene zahlen 33 Euro Eintritt, Kinder 23,50 Euro. Bei Online-Buchungen gibt es Rabatt. Parken kostet 10 Euro.

Toverland, Toverlaan 2, 5975 MR Sevenum, Niederlande

Ponyhof Leiting in Isselburg Wer lieber Tiere streichelt, als Achterbahn zu fahren, ist beim Ponyhof Leiting richtig. Seit mehr als 50 Jahren gibt es den Hof in Isselburg. Neben der Hauptattraktion – dem Ponyreiten – können sich Kinder auf Trampolinen und einer Matschbahn austoben oder im Autoscooter um die Wette fahren. Wer einen Kindergeburtstag wie im Wilden Westen feiern will, kann den Planwagen Bonanza mieten. Ein Höhepunkt ist für viele Besucher auch die Fahrt mit dem „Western-Express“ rund um den Hof. Bei gutem Wetter geht es mit der kleinen Lok auch quer durchs Maisfeld.

 Der Eintritt ist frei, für viele Angebote wird eine Gebühr erhoben. Wertmarken machen die Organisation bei einem Kindergeburtstag einfach. Geöffnet ist unter der Woche immer von 14 bis 18 Uhr, am Wochenende, an Feiertagen und in den Ferien von 11 bis 18 Uhr.

Ponyhof Leiting, Alte Bundesstraße 3, Isselburg-Werth

Mehr von RP ONLINE