1. NRW
  2. Städte
  3. Hückeswagen

Hückeswagener Handel will Auto zur Not bei anderer Aktion neu verlosen

Hauptgewinn der Hückeswagener Weihnachtsverlosung : Will denn niemand dieses Auto haben?

Der Hauptgewinner der Weihnachtsverlosung hat nur noch bis zum 31. Januar Zeit, sich zu melden. Ansonsten wird der weiße Kleinwagen bei einer anderen Aktion der Werbegemeinschaft in diesem Jahr neu verlost.

Einen neuen Eigentümer finden wird der weiße Hyundai i10 mit Sicherheit. Die Frage ist nur: wann? Bereits vor dreieinhalb Wochen ist die Losnummer 100.704 gezogen worden, für die es den Hauptgewinn der Weihnachtsverlosung der Werbegemeinschaft gibt, der in der Glashalle unterhalb des Bürgerbüros steht. Doch gemeldet hat sich der Inhaber dieses Loses weiterhin nicht bei einem Mitglied der Werbegemeinschaft. Bis Montag, 31. Januar, hat er oder sie noch Zeit, das nachzuholen – so lange werden im Schuhhaus Albus am Etapler Platz die nicht abgeholten Sachpreise und Zehn-Euro-Gutscheine ausgegeben.

Und was passiert mit dem Kleinwagen, wenn sich bis dahin niemand gemeldet hat? „Dann machen wir das, was wir in der Vergangenheit schon mal gemacht haben: Wir verlosen das Auto bei einer anderen Aktion der Werbegemeinschaft im Laufe des Jahres“, bestätigt ihr Sprecher Bernd Lammert auf Anfrage unserer Redaktion. Schon 2005, 2009, 2011 und zuletzt 2019 hatte der Zusammenschluss von Hückeswagener Einzelhändlern, Dienstleistern und Handwerkern den Hauptgewinn der Weihnachtsverlosung zunächst nicht an einen Gewinner übergeben können, weil sich niemand gemeldet hatte.

  • Der Hyundai i10 wartet im gläsernen
    Hauptgewinn der Hückeswagener Werbegemeinschaft : Der weiße Kleinwagen ist weiter zu haben
  • Die Ziehung der Weihnachtsverlosung erfolgte intern
    Weihnachtsverlosung der Hückeswagener Werbegemeinschaft : Auto gibt’s für die Losnummer 100.704
  • Gewinnziehung in der Sparkassen-Filiale: Isabell Funke
    Werbegemeinschaft Radevormwald : Weihnachtsverlosung: Gewinner stehen fest

Die erste Möglichkeit könnte der verkaufsoffene Sonntag am 6. März sein, denn dann soll das Frühlingsfest wieder Kunden in die Geschäfte locken. „Einen Haken können wir aber noch nicht dahinter machen“, betont Lammert. Denn zunächst muss der Stadtrat diesen und weitere drei verkaufsoffene Sonntage zum Altstadtfest (11. September), Martinsmarkt (6. November) und Weihnachtsmarkt (4. Dezember) beschließen. Zumindest mit dem Frühlingsfest ist Lammert bereits in Gesprächen mit der Verwaltung. Möglicherweise wird es dann neben den geöffneten Geschäften einen Blumen- und Pflanzenmarkt geben.

Gewinnnummern Alle Losnummern sind online zu finden unter https://werbegemeinschaft-hueckeswagen.de/

(büba)