Hückelhoven: Lambertus-Frauen glänzend aufgelegt

Hückelhoven : Lambertus-Frauen glänzend aufgelegt

Bei drei Sitzungen feiert die katholische Frauengemeinschaft im Hückelhovener Jugendheim St. Lambertus Karneval. Für den Samstag gibt es noch Karten an der Abendkasse. Dann dürfen auch Männer sich unterhalten lassen.

Am liebsten würden Margret Wolters und Marita Bürger ja bei Bürgermeister Bernd Jansen einziehen. Der ist aber nicht Single, sondern Familienvater und somit nach ihrer eigenwilligen Auslegung des Generationenvertrags gar nicht verpflichtet, mittellose Rentner bei sich aufzunehmen. Bei der Karnevalssitzung der katholischen Frauengemeinschaft St. Lambertus blieb ihnen deshalb nichts anderes übrig, als mit Sack und Pack bei einem kinderlosen Unternehmer mit Spitzensteuersatz (Renate Gutowski) aufzutauchen, um die Rentenversicherung zu entlasten. Streitigkeiten waren da programmiert, zumal Gerda Boisten ankündigte, ihre unmittelbar bevorstehende Hausgeburt bei dem alleinstehenden Selbstständigen durchführen zu wollen.

Sitzungspräsidentin Marianne Gasser führte durch ein buntes Programm im voll besetzten Saal des Lambertus-Jugendheims. Hier machten die "Jüv"-Sängerinnen Marlene Jansen, Renate Gutowski und Marita Bürger deutlich, dass im Hafen der Ehe mitunter auch Kriegsschiffe zu finden sind. Das stimmgewaltige Trio - "Jüv" steht für "jrad über vierzig" - forderte eine Schwebebahn für Hückelhoven und eine Sahara-Koalition, bei der die Politiker in die Wüste geschickt werden, um dann ein "Feuerwerk aus Hämorrhoiden" zu besingen.

Graf Bobby (Christine Pey) wurde Vater und versetzte seinen Butler (Gaby Hennig) ins Staunen. Als Cheerleader begeisterten Gudrun Emonds, Nicole und Hannelore Consoir, Heike Bank sowie Marianne und Michael Gasser. An der Bushaltestelle warteten Manuela Backes, Andrea Fischer und Eva Zoch auf den Start ihrer Kegeltour. Doch die turbulente Sause fiel ins Wasser. Gerda Boisten begeisterte das Publikum mit einem treffsicheren Vortrag aus der bekannten Johann-Strauss-Operette "Die Fledermaus". Mit ihrem aufblasbaren Pferd glänzte Marita Bürger beim Aachener Reitturnier. Als Büttenrednerin "Et Marlene" berichtete Marlene Jansen von ihrem verzweifelten Kampf mit dem Leergutautomaten.

  • Erkelenz : Grubenrand-Piraten laden zur Karnevalssitzung ein
  • Das neue Jahr in ... : Hückelhoven
  • Erkelenz : Mitreißende Songs in St. Lambertus

Mit einem zünftigen Oktoberfest verabschiedeten sich die Lambertus-Frauen. Der Bayrische Defiliermarsch gehörte dabei ebenso dazu wie "In München steht ein Hofbräuhaus". Für die Sitzung am Samstag um 19.11 Uhr (Einlass ab 18 Uhr) sind noch Karten zum Preis von neun Euro an der Abendkasse zu haben. Dabei sind auch Männer im Publikum erwünscht.

(cb)
Mehr von RP ONLINE