Sahara

Das ist der „Vogel des Jahres“ 2023

Gilt als stark gefährdetDas ist der „Vogel des Jahres“ 2023

Zum dritten Mal durften alle Menschen in Deutschland über den Vogel des Jahres abstimmen. Diesmal hat eine europaweit stark gefährdete Vogelart das Rennen gemacht.

„Der Krieg in der Ukraine verwandelt eine Krise in eine Katastrophe“

Welthunger-Index„Der Krieg in der Ukraine verwandelt eine Krise in eine Katastrophe“

Verschiedene gleichzeitige Krisen verschlimmern das Hungerproblem in vielen Teilen der Welt. Der Krieg in der Ukraine dürfte diesen Trend noch verschärfen, wie es im neuen Welthunger-Index heißt. Wie aus Krisen Katastrophen werden können, zeigt das Beispiel Haiti.

Die Vereinten Nationen - die blockierte Weltorganisation

Macht und OhnmachtDie Vereinten Nationen - die blockierte Weltorganisation

Meinung · Die Vereinten Nationen sollen über die globale Friedensordnung wachen und Krisen eindämmen. Doch der Weltsicherheitsrat ist seit langem blockiert, seine überfällige Reform scheitert an den Beharrungskräften seiner Vetomächte. Mit dem Krieg in der Ukraine durch die Atom- und Vetomacht Russland ist sein Umbau nochmals unwahrscheinlicher geworden.

Schwalben machen sich ab Ende August auf den Weg nach Afrika

Gefährdete FlugakrobatenSchwalben machen sich ab Ende August auf den Weg nach Afrika

Schwalben sind wahre Flugkünstler. Sie haben sich an den Mensch gewöhnt, gleichwohl sind sie gefährdet. Bald machen sie sich auf den Weg in ihre Winterquartiere.

Erheblich mehr gefährliche Hitze auch in gemäßigten Breiten

Studie der University of WashingtonErheblich mehr gefährliche Hitze auch in gemäßigten Breiten

Schon im Wort „Klimaerwärmung“ steckt, dass die Temperaturen steigen. Wie verheerend sich zwei oder drei Grad auswirken können, zeigt eine neue Analyse zu Hitzewellen.

Trans-Sahara-Pipeline könnte Gas-Alternative zu Russland auftun

Pläne von Algerien, Nigeria, NigerTrans-Sahara-Pipeline könnte Gas-Alternative zu Russland auftun

Die Energieminister Algeriens, Nigerias und des Niger haben am Donnerstag eine Absichtserklärung über ein riesiges Gaspipeline-Projekt unterzeichnet. Für Europa könnte es eine Alternative zu den russischen Lieferungen bieten.

Küssen könnte Ausbreitung von Herpesviren begünstigt haben

Mund-zu-Mund-ÜbertragungKüssen könnte Ausbreitung von Herpesviren begünstigt haben

Forscher der Universität Cambridge haben in nur vier von 3000 archäologischen DNA-Proben Lippenherpesviren nachweisen können. Heutzutage sind etwa 3,7 Milliarden Menschen mit dem Erreger infiziert.

In Hitdorf wird ein Floh zum Romanhelden

Literatur aus LeverkusenIn Hitdorf wird ein Floh zum Romanhelden

Der Leverkusener Klaus Larisch hat seinen ersten Roman geschrieben: „Handbuch für Dressurreiter“. Wer denkt, es gehe um Pferde, liegt falsch. Protagonist ist Grüter Blasius, ein Floh. Was er erlebt und was das Ganze mit Dressieren zu tun hat, stellte der Autor bei einer Lesung vor.

160 Millionen Frauen haben keinen Zugang zu Verhütungsmitteln

Alarmierende Zahlen160 Millionen Frauen haben keinen Zugang zu Verhütungsmitteln

Weltweit haben über 160 Millionen Frauen einen ungedeckten Bedarf an modernen Verhütungsmitteln. Zu diesem Ergebnis kam ein internationales Forscherteam im Rahmen einer auf Umfragen basierenden Schätzung.

Bau des Mammutprojekts „Grüne Mauer“ stockt

8000 Kilometer quer durch AfrikaBau des Mammutprojekts „Grüne Mauer“ stockt

Das Projekt ist fast so ambitioniert wie einst der Bau der Chinesischen Mauer. Aber während das Bauwerk in China Feinde abhalten sollte, soll die große Grüne Mauer, die quer durch Afrika geplant ist, dem Vordringen der Wüste Einhalt gebieten.

478 Bootsflüchtlinge tot oder vermisst

Flucht nach Europa478 Bootsflüchtlinge tot oder vermisst

Im laufenden Jahr sind laut UN bereits zahlreiche Menschen auf ihrer Flucht über das Meer nach Europa ertrunken. Doch auch die Landrouten der Flüchtlinge und Migranten zum Mittelmeer seien riskant.

Zoll stellt gebratene Rohrratte sicher

Ungewöhnlicher ProviantZoll stellt gebratene Rohrratte sicher

Zollbeamte haben eine gebratene Rohrratte bei einer Gepäckkontrolle am Münchner Flughafen sichergestellt. Die Rohrratte ist laut Zollamt als Proviant mitgebracht worden.

Warme Luft bringt erneut Saharastaub

Zwei Tage Frühsommer in NRWWarme Luft bringt erneut Saharastaub

In den kommenden Tagen steigen die Temperaturen auf frühsommerliche Werte. Nur Sandwolken aus Afrika könnten die Werte drücken. Dafür sieht die Prognose für die Ostertage durchweg gut aus.

Neue Woche in NRW wird frühlingshaft

Temperaturen bis 23 GradNeue Woche in NRW wird frühlingshaft

Nach dem nasskalten Wochenende erwartet die Menschen in Nordrhein-Westfalen ein ordentlicher Temperaturanstieg. Auf bis zu 23 Grad könnte das Thermometer zur Wochenmitte hin ansteigen.

Zerstörung von Schwalbennest kann bis zu 50.000 Euro kosten

Flugakrobaten kehren aus Afrika zurückZerstörung von Schwalbennest kann bis zu 50.000 Euro kosten

Sie gelten als echte Flugkünstler: Schwalben haben sich an den Menschen gewöhnt, gleichwohl sind sie gefährdet. Ende März kehren sie aus ihren Winterquartieren zurück. Wir haben zusammengefasst, wie Sie den Vögeln helfen können und warum ihre Nester nicht zerstört werden sollten.

Der Saharastaub kehrt zurück

Süden von NRW betroffenDer Saharastaub kehrt zurück

Zwei Wochen nach den letzten Staubwolken treibt der Wind wieder Sand aus der Sahara nach Deutschland. Die Konzentration ist zwar diesmal geringer, aber nach Regenfällen könnten örtlich schon schmutzige Schlieren zurückbleiben.

Schon wieder Saharastaub in Deutschland

Auch NRW betroffenSchon wieder Saharastaub in Deutschland

Vor wenigen Tagen erst haben viele Autobesitzer ihre Fahrzeuge gesäubert, da soll es erneut Saharastaub in Teilen Deutschlands geben. Das Phänomen tritt am Dienstag vor allem von NRW bis Sachsen auf, am Mittwoch sind besonders Baden-Württemberg und Bayern betroffen.

Saharastaub sollte nicht zu lange auf Autos und Gartenmöbeln bleiben

„Blutregen“ über NRWSaharastaub sollte nicht zu lange auf Autos und Gartenmöbeln bleiben

Mit dem Regen kam in den letzten Tagen der Sandstaub aus der Sahara über das Rheinland. In der Sonne sind seine Spuren auf Gartenmöbeln und Autos gut sichtbar. Warum man mit dem Abwaschen nicht zu lange warten sollte.

Sahara-Staub erreicht auch Deutschland

Wüstensand aus AfrikaSahara-Staub erreicht auch Deutschland

Große Teile Südeuropas sind bereits von dem spektakulären Wetterphänomen betroffen. Nun erreicht der Sahara-Staub auch Deutschland. Der Wüstensand, der sich derzeit über Europa ausbreitet, liefert auch spektakuläre Bilder.

Saharastaub erreicht auch NRW

Wetterphänomen aus der WüsteSaharastaub erreicht auch NRW

Ab Mittwoch könnte der Himmel etwas milchig erscheinen. Denn hohe Luftströmungen transportieren Staub aus Nordafrika nach Europa. Weil es am Donnerstag regnen soll, wird der Staub wohl Spuren auf Autos und Fensterscheiben hinterlassen.

Womöglich dreimal mehr Covid-Tote als bisher angenommen

Neue StudieWomöglich dreimal mehr Covid-Tote als bisher angenommen

Die Pandemie hat weltweit womöglich deutlich mehr Todesopfer gekostet als bisher angenommen. Zwischen Januar 2020 und Dezember 2021 sind einer aktuellen Studie zufolge 18,2 Millionen Menschen mehr gestorben als in Nicht-Pandemiejahren erwartet worden wären.

Experten warnen vor Cyberterrorismus im Ukraine-Konflikt

Russische InvasionExperten warnen vor Cyberterrorismus im Ukraine-Konflikt

Der Terrorismus verändert sich. Er konzentriert sich einer Studie zufolge immer mehr in Konfliktgebieten. Der Angriff Russlands auf die Ukraine könnte sogar weltweit Folgen auf die Cyberkriminalität haben.

Wie Sex den Stress bei Nagetieren reduziert

Uni-ForschungWie Sex den Stress bei Nagetieren reduziert

Seit 28 Jahren werden an der Universität Duisburg-Essen Graumullen gezüchtet. Dabei zeigt sich, dass die Alphatiere, die sich fortpflanzen, doppelt so lange leben wie ihre enthaltsamen Artgenossen.

Magische Momente im Orient

MarokkoMagische Momente im Orient

Träumen wird man doch noch dürfen: vom Wandern durchs Anti-Atlasgebirge, von der Fahrt mit dem Geländewagen an den Rand der Sahara oder vom Bad im Meer blühender Mandelbäume.

Europäer und Kanada kündigen Abzug aus Mali an

Anti-Terror-EinsatzEuropäer und Kanada kündigen Abzug aus Mali an

Zuletzt häuften sich Zweifel am Militäreinsatz in Mali. Nun beenden die Europäer und Kanada ihren Anti-Terror-Einsatz in dem Krisenstaat. Was bedeutet das für die Mission der Bundeswehr in dem westafrikanischen Land?