1. NRW
  2. Städte
  3. Hückelhoven

Baal: Zeugen gesucht nach Verkehrsunfall mit Flucht

Hückelhovener Polizei sucht Zeugen : Nach Unfall im Baaler Feldweg geflüchtet

Ein Ford Ka ist am Dienstagabend in einem Feldweg in Baal verunfallt und wurde dabei schwer beschädigt. Kurios: Der Fahrer oder die Fahrerin flüchtete. Die Polizei sucht nun Zeugen.

Von einer Unfallflucht berichtete die Polizei. Am Dienstag, 2. Juni, gegen 18.50 Uhr meldete ein Zeuge einen Unfall auf einem unbefestigten Feldweg, zwischen dem Gewerbegebiet an der Ottostraße und der Rur in Baal. Dieser Weg führt in Richtung eines Baggersees. Eine unbekannte Person fuhr mit einem schwarzen Auto der Marke Ford Ka aus Richtung des Gewerbegebietes in Richtung Rur. Dabei überquerte das Fahrzeug den Baaler Bach über die Brücke und kam anschließend nach rechts von der Fahrbahn ab. Aufgrund des tieferliegenden Geländes drehte sich das Auto um die eigene Achse und blieb im hohen Gras mit erheblichen Beschädigungen stehen. Der Fahrer order die Fahrerein flüchtete und ließ das Fahrzeug zurück.

Die Polizei fragt: Wer hat den Unfall beobachtet oder den Fahrzeugführer gesehen? Personen die Beobachtungen gemacht haben, oder Angaben zum Fahrer machen können, werden gebeten, sich mit dem Verkehrskommissariat Heinsberg unter der Telefonnummer 02452 9200 in Verbindung zu setzen.

(hec)