1. NRW
  2. Städte
  3. Geldern

Stiftung Rückenwind spendet für Bücherei in Sevelen

Neues Lesefutter für Kinder : Stiftung Rückenwind spendet für die Bücherei in Sevelen

In diesem Jahr wurden mit dem Geld hauptsächlich Bücher für die Altersgruppe der Acht- bis Zehnjährigen angeschafft. Es gibt Nachschub aus bekannten Reihen.

Die Mitarbeiter der katholischen Bücherei in Sevelen können mehr Lesestoff anbieten. Wie 2020 konnte das Team auch in diesem Jahr aufgrund einer großzügigen Spende der Stiftung Rückenwind viele neue Kinderbücher anschaffen. Die Spende betrug 1000 Euro. Dieses Mal wurde der Schwerpunkt auf Bücher für die Altersgruppe von acht bis zehn Jahre gelegt.

Es gibt neue Bücher aus bekannten Reihen, zum Beispiel „Die Schule der magischen Tiere“, „Meine Freundin Conni“ oder „Kinder vom Möwenweg“. Fußballfans können sich über die Reihe „Der Wunderstürmer“ oder „Drei Fragezeichen Kids – Team Bundesliga“ freuen. Aber auch für Fantasy-Fans ist gesorgt: Ob „Im Zeichen der Zauberkugel“ oder „Der Ickabog“ von J. K. Rowling, es sollte für jeden etwas dabei sein. Das Team der Bücherei bedankt sich bei der Stiftung Rückenwind für die Unterstützung.

Neben den neuen Kinderbüchern gibt es für Lese-Fans in der Bücherei Sevelen Romane, Krimis, Bilderbücher, Kindersachbücher, Tiptoi-Bücher, Jugendbücher sowie Hörbücher, Hörspiele und DVDs für eine gemütliche Winterzeit.

  • Philipp Langer (links) hat in dieser
    Fußball-Kreisliga A Kleve/Geldern : Philipp Langer –  Torgarant des SV Sevelen
  • Das erste Türchen in den Fenstern
    Advent in Nettetal : Bücherei mit Adventskalender voller Rätsel
  • Carmen Alonso (li.) von der Stadtbücherei
    Buch-Herbst in St. Tönis : Bücher für den Gabentisch

Die Bücherei hat an folgenden Tagen geöffnet: sonntags 10.45 bis 12 Uhr, dienstags 17 bis 18.15 Uhr und donnerstags 16.15 bis 17.30 Uhr. Die Anzahl der Besucher, die gleichzeitig die Bücherei betreten dürfen, ist aktuell wegen Corona auf zwei Personen beschränkt. Die Bücherei soll deswegen möglichst einzeln betreten werden, Mundschutz und Handdesinfektion sind verpflichtend. Außerdem müssen die Abstandsregeln beachtet werden.

Die Stiftung Rückenwind geht zurück, auf die Nutzungsverträge zwischen den Betreibern von Windkraftanlagen und den Landeigentümern, für die im Jahr 2016 neu eingerichteten Windvorrangzonen. Die BürgerEnergie Issum und die 8L Green Energy sowie die SL NaturEnergie verpflichten sich, für die gesamte Dauer des Betriebes der Anlagen, einen festen Anteil des jährlichen Ertrages in die Stiftung einzubringen, um auf diese Art der Allgemeinheit die Teilhabe an den Erträgen der Windenergie-Anlagen zukommen zu lassen. Die Stifter verfolgen das Ziel, die Mittel vorrangig dort zu verwenden, wo auch die möglicherweise auftretende Beeinträchtigung der Anwohner am größten ist. Eine Verwendung von Stiftungsmitteln in der gesamten Gemeinde Issum ist jedoch durchaus gewünscht.

(RP)