1. NRW
  2. Städte
  3. Geldern
  4. Sport Geldern und Kevelaer

Jugendfußball: Niederrheinliga-Start: A-Junioren des SV Straelen in schwerer Gruppe

Jugendfußball : Niederrheinliga-Start: A-Junioren des SV Straelen in schwerer Gruppe

Die A-Junioren-Fußballer des SV Straelen starten an diesem Sonntag zuhause (11 Uhr) in die neue Niederrheinliga-Saison. Zum Auftakt treffen sie auf die Spielvereinigung aus Velbert. SVS-Cheftrainer Danny Thönes sieht im Gegner direkt eine starke Mannschaft, "die sich auch sehr gut verstärkt hat."

Die ersten Punkte wären ein erster von vielen wichtigen Schritten, um das Saisonziel, den Qualifikationsplatz zur erneuten Niederrheinliga-Teilnahme, zu erreichen. "Wenn wir das schaffen, hätten wir eine sehr gute Saison gespielt, denn die Liga ist dieses Mal sehr stark besetzt", sagt Thönes. Denn es spielen ebenfalls Top-Teams wie Rot-Weiss Essen oder der Wuppertaler SV in der Liga. Sorgen macht sich Thönes jedoch keine. "Wir haben mit Sicherheit ein in der Breite deutlich besser aufgestelltes Team als in den vorigen Jahren. Auch sind in der Mannschaft keine allzu großen qualitativen Unterschiede zu erkennen." Die Vorbereitung verlief ebenfalls gut mit einer hohen Trainingsbeteiligung und einem Trainingslager, so dass man am Wochenende "topfit" sein müsste.

Genau eine Woche später, am Sonntag, 10. September, beginnt dann zur gleichen Anstoßzeit die Saison für Straelens B-Junioren. Gleich als erstes geht es für das Team gegen den 1.FC Kleve, der mit Sicherheit auch aufsteigen will. Da in der vergangenen Saison die Meisterschaft und der damit verbundene Qualifikationsplatz zur Niederrheinliga nur knapp verpasst wurden, lautet das Saisonziel dieses Jahr wieder, den Quali-Platz zu sichern. Trainer Dirk Otten war auch zufrieden mit der Vorbereitung seines Teams. Das Zusammenspiel von hoher Trainingsbeteiligung, trotz Ferien, und Einsatz ergaben ein sehr positives Bild. Die Mannschaft wurde von sechs neuen Spielern des Jahrgangs 2002 ergänzt, "um auch direkt mit dem jungen Jahrgang auf die Qualifikation hinzuarbeiten", erklärt Otten. Am heutigen Samstag wird noch einmal gegen die starke U17-Mannschaft von Fortuna Köln getestet, "um noch einmal wirklich sehen zu können, wo man steht", so Otten. In der Kreis-Leistungsklasse der C-Junioren startet der SV Straelen am Samstag, 9. September, gegen die JSG Issum/Sevelen.

SVS-Coach Panagiotis Charambalakis will auf alle Fälle zuhause die ersten drei Punkte einfahren. Nach einer zufriedenstellenden Vorbereitung und mit einem gutem Kader mit vielen Alt-Jahrgängen ist er positiv gestimmt. "Ich denke, dass in dieser Liga auch andere Teams eine gute Rolle spielen können. Doch am ersten Spieltag sind drei Punkte Pflicht. Gerade zuhause wollen wir jede Partie gewinnen."

(SvB)