1. NRW
  2. Städte
  3. Geldern
  4. Sport Geldern und Kevelaer

Fußball: Gekämpft, aber doch verloren: Twisteden schaut in die Röhre

Fußball : Gekämpft, aber doch verloren: Twisteden schaut in die Röhre

Trotz einer engagierten Leistung musste sich Fußball-Bezirksligist DJK Twisteden am späten Freitagabend der starken SGE Bedburg-Hau geschlagen geben. Die DJK verlor das vorgezogene Heimspiel mit 1:4 (1:2).

Obwohl das Resultat hoch ausfiel, spiegelt es nicht den Spielverlauf wider. Denn der Aufsteiger aus Twisteden ging mutig in die erste Viertelstunde und baute stetig Druck auf. So fiel das 1:0 (11.) durch Chris Kleuskens nicht überraschend. Erst allmählich fand die SGE ins Spiel und glich in der 26. Minute durch Christian Klunder aus. Sieben Minuten später jubelten die Gäste erneut. Der frisch vermählte Falko Kersten (ehemals Hesse) machte sich selbst ein Geschenk und traf kurz nach seiner Hochzeitsfeier zum zwischenzeitlichen 2:1. Nach der Pause blieb die DJK aber dran und drängte auf den Ausgleich, der beinahe auch gefallen wäre. Am Ende jedoch behielt Bedburg-Hau die Nerven und traf durch Maximilian Janssen (78.) und Islam Akrab (83.) zum 4:1-Endstand. Damit hatte Twisteden die zweite Saisonniederlage kassiert. Die Gäste hingegen feierten den Sieg, die damit verbundene Tabellenführung (zumindest bis Sonntag) und ihren frischvermählten Bräutigam.

(cad)