1. NRW
  2. Städte
  3. Geldern
  4. Sport Geldern und Kevelaer

Fußball-Regionalligist SV Straelen ist Außenseiter gegen Borussia Dortmund II

Partie wird am Sonntag angepfiffen : SV Straelen spielt gegen den nächsten Hochkaräter

Nach dem Sieg im Niederrheinpokal-Halbfinale gegen Rot-Weiss Essen erwartet der Fußball-Regionalligist nun die U 23 von Borussia Dortmund.

Pokal war gestern, Liga-Betrieb ist heute. Nur einen Tag nach dem grandiosen 6:4-Sieg nach Elfmeterschießen im Halbfinale des Fußball-Niederrheinpokals gegen Rot-Weiss Essen hat der graue Liga-Alltag wieder Einzug beim SV Straelen gehalten und die Vorbereitung für die nächste Begegnung in der Regionalliga begonnen. Und die Aufgabe, die am Sonntag auf den SVS wartet, ist kein Deut leichter als die Partie an der Hafenstraße am Mittwochabend. Denn um 14 Uhr wird an der Römerstraße der Top-Favorit auf die Meisterschaft, Borussia Dortmund II, auflaufen.

Für die SVS-Protagonisten sah der Trainingsplan am Donnerstag ein leichtes Auslaufen vor, den Freitag gab Trainer Benedict Weeks seinen Akteuren frei. Am Samstag sollte der Spielspaß mit anschließender Besprechung im Vordergrund stehen. „Ich bin froh, dass die Partie für Sonntag angesetzt wurde. So hatten wir einen Tag mehr Zeit für die Regeneration. Ich gehe davon aus, dass die vier Tage ausgereicht haben“, so Weeks.

Keine Zeit zur Regeneration, sondern alle Hände voll zu tun, hatte die Physio-Abteilung des SV Straelen, um die strapazierte Muskulatur der Pokalhelden glatt zustreichen und Wehwehchen und Blessuren zu behandeln. In den Köpfen der Spieler werden ganz sicher noch die besonderen Momente der gewonnenen Pokalschlacht schwirren. Die Kunst wird es sein, den Schalter so schnell wie möglich umzulegen, erneut die Ärmel hochzukrempeln und die volle Aufmerksamkeit auf das Sonntag-Spiel zu legen.

  • Der SV Straelen feierte seinen Sieg
    Fußball : SV Straelen jubelt über den Pokal-Coup
  • Ole Päffgen will mit dem SV
    Fußball : Ole Päffgen fiebert dem Pokal-Hit entgegen
  • Kollektiver Jubel nach dem Pokalsieg in
    Nach Sieg in Essen : Das sagen die Straelener Pokal-Helden zu ihrem Coup

Doch da sieht Weeks keine große Schwierigkeit: „Ich gehe davon aus, dass bei jedem Spieler die Eigenmotivation sehr hoch sein wird. Außerdem haben wir noch einmal die Chance, positiv auf uns aufmerksam zu machen und eventuell das Rennen um die Meisterschaft zwischen Dortmund und Essen noch spannender, als es ohnehin ist, zu gestalten.“

Weeks erwartet eine Dortmunder Mannschaft, die im Gegensatz zur wuchtigen Essener Spielweise eher vom Tempo lebt, bei der jeder Laufweg stimmt und die fußballerisch auf einem enorm hohen Level agiert. Doch das sind alles Dinge, auf die man sich einstellen kann. Und vielleicht gelingt es dem Gastgeber, den Schwung aus dem Pokalspiel mitzunehmen und den Essenern, die sich im Pokal als perfekter Gastgeber und fairer Verlieren präsentierten, etwas zurückzugeben. Sie liegen zwar an der Tabellenspitze, aber die U 23 des BVB hat als Tabellenzweiter nur zwei Punkte Rückstand, jedoch auch zwei Partien weniger ausgetragen als RWE.

Fabio Ribeiro (Zerrung) wird mich Sicherheit nicht für den SVS auflaufen können. Die Einsätze von Jannik Stevens (Wade) und Tobias Peitz (aufgeschlitzter Zeh), die beide in Essen verletzt ausgewechselt werden mussten, sind genauso fraglich wie der von Kevin Weggen, der sich eine faustgroße Prellung am rechten Sprunggelenk zugezogen hatte.

Für den Favoriten aus Dortmund ist Siegen Pflicht. Weil die Profis den Champions-League-Platz in der Bundesliga sicher haben, muss davon ausgegangen werden, dass die U 23 auf Spieler zurückgreifen wird, die bereits Erfahrung in der Königsklasse des Fußballs und der Bundesliga gesammelt haben.

Für Kaito Mizuta wird es am Sonntag übrigens das drittletzte Regionalliga-Spiel für den SV Straelen sein. Er wechselt zur neuen Saison zur U-23-Mannschaft des Bundesligisten FSV Mainz 05.