Erkelenz/Mönchengladbach: Porsche auf der A 46 unter Leitplanke eingeklemmt

Erkelenz/Mönchengladbach: Porsche auf der A 46 unter Leitplanke eingeklemmt

Unfall am Mittwoch während des Unwetters. Fahrer hatte Glück im Unglück und wurde nur leicht verletzt

Die Feuerwehr ist am Mittwochabend während des Unwetters zu einem Unfall auf der A 46 gerufen worden. Zwischen dem Rastplatz Herrather Linde und der Anschlussstelle Erkelenz war ein Porsche auf einen Lkw aufgefahren. Der Porschefahrer verlor anschließend die Kontrolle über sein Fahrzeug und rutschte laut Feuerwehr mit hoher Geschwindigkeit unter die Mittelleitplanke. Das Verdeck des Sportcabrios wurde durch die Leitplanke vollständig abgetrennt, und das Trümmerfeld erstreckte sich über beide Richtungsfahrbahnen.

Wie durch ein Wunder blieb der Fahrer augenscheinlich leicht verletzt, wurde jedoch noch vor Ort durch den Notarzt erstversorgt und zur weiteren Untersuchung in ein Krankenhaus verbracht. Erst nachdem der Porsche mit hydraulischem Rettungsgerät unter der Leitplanke befreit war, konnte der Abschleppdienst aktiv werden. An dem beteiligten Lkw entstand leichter Sachschaden. Auf der A 46 mussten die Überholstreifen in beiden Fahrtrichtungen für etwa anderthalb Stunden gesperrt werden.

(gap)